Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Auseinandersetzung am Alexanderplatz – ein Toter

Schüsse zu hören  

Streit am Berliner Alexanderplatz eskaliert – eine Person stirbt

07.08.2020, 12:07 Uhr | AFP

Berlin: Auseinandersetzung am Alexanderplatz – ein Toter. Ein Krankenwagen steht vor dem Fernsehturm: Hier kam es zum schweren Streit mit Todesfolge. (Quelle: dpa/Paul Zinken)

Ein Krankenwagen steht vor dem Fernsehturm: Hier kam es zum schweren Streit mit Todesfolge. (Quelle: Paul Zinken/dpa)

Der Alexanderplatz in Berlin steht unter besonderer Beobachtung, weil es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kommt. So auch in der Nacht auf Freitag – ein Mensch starb dabei sogar.

Bei einem Streit am Fuß des Berliner Fernsehturms ist ein Mann erstochen worden. In der Nacht zum Freitag sollen aus unbekannten Gründen mehrere Männer in Streit geraten sein, wie Polizei und Staatsanwaltschaft erklärten.

Ein 22-Jähriger soll dabei mit einer Schreckschusswaffe geschossen und einen 23-Jährigen bedroht haben. Daraufhin habe der 23-Jährige auf ihn und einen 21-Jährigen eingestochen. Der 22-Jährige wurde getötet.

Der 21-Jährige wurde nach Ermittlerangaben mit nicht lebensgefährlichen Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 23-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal