Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin-Wedding: Polizeiwagen fährt Mutter und Zweijährigen an

Fahrer unter Schock  

Polizeiwagen fährt Mutter und Zweijährigen an

02.03.2021, 14:11 Uhr | dpa

Berlin-Wedding: Polizeiwagen fährt Mutter und Zweijährigen an. Ein Mannschaftswagen der Berliner Polizei (Symbolbild): Der Fahrer des Wagens erlitt einen Schock.  (Quelle: imago images/Stefan Zeitz)

Ein Mannschaftswagen der Berliner Polizei (Symbolbild): Der Fahrer des Wagens erlitt einen Schock. (Quelle: Stefan Zeitz/imago images)

In Berlin-Wedding ist eine junge Mutter ihrem zwei Jahre alten Sohn hinterhergerannt, der plötzlich auf die Straße gelaufen war. Beide wurden von einem Mannschaftswagen der Polizei erfasst und verletzt.

Eine Mutter und ihr zweijähriges Kind sind in Berlin-Wedding von einem Mannschaftswagen der Polizei erfasst und leicht verletzt worden. Die beiden waren am Montagmittag auf der Straße Friedrich-Krause-Ufer unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Der Junge rannte demnach "unvermittelt" zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn. Die Mutter lief hinterher und versuchte, ihren Sohn festzuhalten. Beide wurden von einem Mannschaftswagen der Polizei angefahren, der in Richtung Fennbrücke unterwegs war.

Der Zweijährige wurde mit einer leichten Kopfverletzung vorsorglich stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die 24-Jährige wurde mit leichten Verletzungen am Arm ambulant behandelt. Der Fahrer des Polizeiwagens habe einen Schock erlitten, sagte ein Polizeisprecher.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal