Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin-Neukölln: Razzia wegen Brandserie – Remmo-Clan involviert?

Razzia nach Autobränden  

Polizei und SEK durchsuchen Wohnungen im Clan-Milieu

15.04.2021, 11:42 Uhr | t-online, dpa

Berlin-Neukölln: Razzia wegen Brandserie – Remmo-Clan involviert? . Einsatzkräfte der Polizei (Archivbild): In Berlin gab es eine Razzia wegen Brandstiftung mehrerer Fahrzeuge. (Quelle: imago images/Olaf Wagner)

Einsatzkräfte der Polizei (Archivbild): In Berlin gab es eine Razzia wegen Brandstiftung mehrerer Fahrzeuge. (Quelle: Olaf Wagner/imago images)

Im Berliner Bezirk Neukölln haben die Polizei und das SEK zwei Wohnungen durchsucht. Dabei ging es um eine Brandserie aus dem Dezember 2020. Dort wurden mehrere Pkw angezündet.

Polizei und SEK haben am Donnerstagmorgen in Berlin-Neukölln eine Razzia im Clan-Milieu wegen diverser Autobrände im Dezember 2020 durchgeführt. Wie die "Berliner-Zeitung" und die "Bild" berichten, wurden zwei Wohnungen in der Sonnenallee und der Wildenbruchstraße durchsucht.

Verdächtigt werden laut Polizeiangaben zwei Männer im Alter von 30 und 43 Jahren. Haftbefehle seien nicht ergangen. Medienberichten zufolge soll es sich um Mitglieder des arabischstämmigen Remmo-Clans handeln. Eine Polizeisprecherin bestätigte dies auf Nachfrage der dpa nicht. 

Beamte wollen Beweismittel sichern

Neben etwa 100 Polizeibeamten war demnach auch das Sondereinsatzkommando vor Ort. Bei den Durchsuchungen konnten die Beamten Beweismittel sicherstellen.

Im vergangenen Dezember hatte es im Norden von Neukölln eine Brandserie gegeben, bei der 18 Fahrzeuge an elf Orten in Flammen standen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: