Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Autofahrer fährt Polizisten an – und flüchtet

Vor Kontrolle geflohen  

Autofahrer fährt Polizisten an – und flüchtet

24.05.2021, 12:29 Uhr | dpa

Berlin: Autofahrer fährt Polizisten an – und flüchtet. Ein Polizeiwagen ist im Einsatz: Ein Autofahrer hat einen Zivilpolizisten verletzt. (Quelle: dpa/Carsten Rehder/Symbolbild)

Ein Polizeiwagen ist im Einsatz: Ein Autofahrer hat einen Zivilpolizisten verletzt. (Quelle: Carsten Rehder/Symbolbild/dpa)

Im Berliner Westen ist eine Verkehrskontrolle eskaliert. Ein Autofahrer hat auf seiner Flucht einen Polizisten umgefahren und verletzt liegen gelassen.

Ein Polizist ist in Berlin-Charlottenburg einige Meter mit einem Auto mitgeschleift worden, als er dieses kontrollieren wollte. Der Autofahrer flüchtete, während der Zivilbeamte verletzt auf der Straße liegen blieb und später zur stationären Behandlung ins Krankenhaus kam, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Behörde sucht nun nach dem Fahrer des Autos.

Die genauen Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar. Eine Polizeisprecherin erklärte, Beamte wollten am Sonntagnachmittag ein "verdächtiges Fahrzeug" in der Wilmersdorfer Straße überprüfen. Einer von ihnen habe die Fahrertür geöffnet und sich als Polizist zu erkennen gegeben. Das Auto sei daraufhin losgefahren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: