Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Toter Mann in Haselhorst aufgefunden – kein Fremdverschulden

Identität unklar  

Toter Mann in Haselhorst aufgefunden

27.05.2021, 15:23 Uhr | dpa, t-online

Berlin: Toter Mann in Haselhorst aufgefunden – kein Fremdverschulden . Blaulicht auf einem Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild): Die Polizei hatte eine Fremdeinwirkung zu Beginn nicht ausgeschlossen. (Quelle: imago images/Hanno Bode)

Blaulicht auf einem Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild): Die Polizei hatte eine Fremdeinwirkung zu Beginn nicht ausgeschlossen. (Quelle: Hanno Bode/imago images)

Ein Spaziergänger hat einen Mann in Berlin-Spandau tot im Gebüsch entdeckt. Laut Obduktion soll kein Fremdverschulden vorliegen. Die Identität des Toten ist bislang jedoch unklar. 

In Berlin-Spandau hat ein Spaziergänger am Mittwoch gegen 18 Uhr den Leichnam eines Mannes entdeckt. Der Tote lag in einem Gebüsch im Zitadellenpark Haselhorst, wie die Polizei mitteilte. Der Spaziergänger alarmierte Polizei und Feuerwehr.

Weil die Polizei ein Fremdverschulden zunächst nicht ausschließen konnte, hatte eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Die Obduktion des Mannes schloss dies nun jedoch aus, hieß es am Nachmittag. Zunächst eingeleitete Ermittlungen wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt wurden eingestellt. Die Identität des Mannes ist jedoch weiter ungeklärt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: