Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Förderung von Abbiege-Assistenten: Mehr als 200 Anträge

Berlin  

Förderung von Abbiege-Assistenten: Mehr als 200 Anträge

13.06.2021, 15:22 Uhr | dpa

Förderung von Abbiege-Assistenten: Mehr als 200 Anträge. Ramona Pop

Ramona Pop, Wirtschaftssenatorin von Berlin, schaut in die Runde. Foto: Stefanie Loos/AFP POOL/dpa (Quelle: dpa)

Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) hat sich zufrieden über den Start des Förderprogramms für den Einbau von Abbiege-Assistenten in Lastwagen gezeigt. 211 Assistenten wurden nach Angaben der landeseigenen Investitionsbank (IBB) seit Dezember 2020 bis Ende Mai beantragt, 186 seien bewilligt worden, hieß es in einer Mitteilung des Senats vom Sonntag. "Jeder Unfall ist einer zuviel", erklärte Pop laut Mitteilung. Abbiegeassistenten seien eine wirksame Maßnahme, um Unfälle zu vermeiden und damit insbesondere Radfahrerinnen und Fußgängerinnen besser zu schützen.

In Berlin kommt es immer wieder zu schweren Unfällen mit abbiegenden Lastwagen. Im März wurden zwei Radfahrerinnen von zwei abbiegenden LKWs erfasst und getötet. Im Mai wurden ein Radfahrer und eine Radfahrerin bei ähnlichen Unfällen schwer verletzt. Das Land Berlin fördert den Kauf und den Einbau der Assistenten für Lastwagen ab 3,5 Tonnen mit bis zu 1500 Euro pro Assistent. Bis zu 20 Systeme kann jeder Antragsteller beantragen. Nach Angaben der IBB sei die Förderung für die Abbiegeassistenten noch nicht ausgeschöpft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: