Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Berlin

Berlin  

Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Berlin

17.09.2021, 12:16 Uhr | dpa

Bei einem Unfall im Westen Berlins ist ein Mann gestorben. Das Motorrad des 40-Jährigen stieß am Donnerstagnachmittag in der Potsdamer Chaussee im Bezirk Spandau mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann zog sich demnach bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu und starb noch vor Ort. Der 81 Jahre alte Autofahrer und seine 83-jährige Beifahrerin erlitten einen Schock und wurden ambulant in einer Klinik behandelt.

Nach den Angaben vom Freitag waren die Fahrzeuge zusammengestoßen, als das Auto in Höhe eines Parkplatzes nach links abgebogen war. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: