Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Innensenator Geisel sieht SPD bei Berlin-Wahl unterbewertet

Berlin  

Innensenator Geisel sieht SPD bei Berlin-Wahl unterbewertet

26.09.2021, 18:30 Uhr | dpa

Innensenator Geisel sieht SPD bei Berlin-Wahl unterbewertet. Andreas Geisel

Andreas Geisel (l, SPD), Innensenator, und Klaus Lederer (Die Linke) unterhalten sich. Foto: Jörg Carstensen/dpa (Quelle: dpa)

Berlins Innensenator Andreas Geisel hat vor voreiligen Schlüssen nach den Prognosen zum Ausgang der Abgeordnetenhauswahl gewarnt. "Das wird eine sehr, sehr lange Nacht", sagte Geisel am Sonntag im RBB. Die Prognosenzahlen zwischen 21,5 und 23 Prozent würden dem Wirken der SPD in der vergangenen Wahlperiode nicht gerecht, die Partei sei damit unterbewertet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: