t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Berlin: Mann schlägt Kinder ins Gesicht – rassistische Motivation wird geprüft


Rassistische Motivation geprüft
Mann schlägt Kinder in Imbiss ins Gesicht

Von dpa
Aktualisiert am 02.01.2022Lesedauer: 1 Min.
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten (Symbolbild): Nach der Attacke ermittelt der Staatsschutz wegen einer möglichen rassistischen Motivation.Vergrößern des BildesIn Polizei-Westen gekleidete Polizisten (Symbolbild): Nach der Attacke ermittelt der Staatsschutz wegen einer möglichen rassistischen Motivation. (Quelle: Silas Stein/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Berlin soll ein Mann zwei Kinder am helllichten Tag attackiert haben. Nach Angaben der Polizei schlug er ihnen ins Gesicht und fuhr davon. Nun ermittelt der Staatsschutz gegen den Angreifer.

Nach einer Attacke auf zwei Kinder in einem Imbiss in Berlin-Kreuzberg prüft die Polizei eine rassistische Motivation. Ein Gast soll am Samstagnachmittag auf dem Mehringdamm an den Tisch der beiden Jungen gekommen sein und ihnen ins Gesicht geschlagen haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Anschließend soll der Mann den Angaben der Jungen zufolge in einem Auto davongefahren sein. Der Zwölfjährige und der 13-Jährige klagten über Kopfschmerzen. Der Zwölfjährige kam zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz im Landeskriminalamt ermittelt. Der Mann soll in Begleitung einer Frau gewesen sein.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website