Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Oberst überrascht mit KritikSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen TextEx-Soapstar wird neue BacheloretteSymbolbild für einen Watson TeaserBekannter Sänger blamiert sich - bei eigenem TextSymbolbild für einen TextKaterina Jacob zeigt sich mit GlatzeSymbolbild für einen TextMafia-Verdacht bei Bahn-TochterSymbolbild für einen TextFan im Koma: Schalke-Schläger verurteiltSymbolbild für einen TextTeenager klaut FeuerwehrautoSymbolbild für einen TextGehen die Bierflaschen aus?Symbolbild für einen TextEx-Nationalspieler Okulaja ist totSymbolbild für einen TextApple kündigt neue iPhone-Funktionen an

Mehrere Corona-Fälle: Viktoria-Berlin gegen Zwickau abgesagt

Von dpa
27.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Fußball
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. (Quelle: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fußball-Drittligist Viktoria Berlin bleibt auch am kommenden Wochenende spielfrei. "Das für Samstag geplante Heimspiel gegen den FSV Zwickau wird aufgrund einer behördlich angeordneten Kontaktpersonen-Quarantäne durch das zuständige Gesundheitsamt in Berlin abgesetzt", teilte der Aufsteiger am Donnerstag mit. Bereits zuvor hatte Viktoria-Trainer Benedetto Muzzicato mit einer Verlegung gerechnet. "Etwas anderes als eine Absage ist gar nicht möglich, das muss man so sagen. Wir haben noch weitere Fälle über Nacht zum Mittwoch dazu bekommen", sagte der 43-Jährige. Am Donnerstagvormittag hatte Viktoria zudem noch einen weiteren positiven Schnelltest im Kader vermeldet.

Bereits die Auswärtspartie beim Halleschen FC am Dienstag musste drei Stunden vor Anpfiff abgesagt werden, da Viktoria keine 16 Spieler aufbieten konnte. "Gegen Halle hatten wir zwölf Feldspieler zur Verfügung. Jetzt sind es noch weniger", sagte der 43 Jahre alte Trainer. Da sich der größte Teil der Mannschaft in häuslicher Quarantäne befand, konnte der Trainer den Rest seines Teams nur in Kleingruppen trainieren lassen.

Die Spieler haben nun bis zum 5. Februar Zeit für Regeneration und Vorbereitung. Am Samstag in einer Woche muss der Aufsteiger beim Aufstiegskandidaten Waldhof Mannheim antreten. Muzzicato hofft, dass dann auch neben den bisher drei getätigten Wintertransfers Franck Evina, Cebrail Makreckis und Brooklyn Ezeh bis "Montag noch ein oder zwei Neue" dazu kommen. Die Gespräche sollen schon weit fortgeschritten sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Kind ertrinkt in Brandenburger See
CoronavirusZwickau

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website