• Home
  • Regional
  • Berlin
  • RB-Stürmer Silva vor Pokal-Finale: "Haben nie aufgegeben"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo hoch fällt die Gasumlage ausSymbolbild für einen TextStiko empfiehlt 4. Impfung für alle ab 60Symbolbild für einen TextFörster entdeckt Leiche im HochsitzSymbolbild für einen TextDLV-Frauen holen EM-GoldSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextMit 67: "Polizeiruf"-Star ist totSymbolbild für einen TextBerlin: Bruderkuss-Maler offenbar totSymbolbild für einen TextRockstar: Ehe-Aus nach 25 JahrenSymbolbild für einen TextMehr als 44 Grad auf den BalearenSymbolbild für einen TextKletterer stürzt in Bayern in den TodSymbolbild für einen TextJugendliche retten Unfallopfern das LebenSymbolbild für einen Watson TeaserKlopp kritisiert Lewandowski-WechselSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

RB-Stürmer Silva vor Pokal-Finale: "Haben nie aufgegeben"

Von dpa
20.05.2022Lesedauer: 1 Min.
RB Leipzig
Leipzigs Spieler Andre Silva jubelt nach einem Treffer. (Quelle: Jan Woitas/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

RB Leipzigs Angreifer André Silva hat vor dem DFB-Pokal-Finale am Samstag (20.00 Uhr/ARD und Sky) in Berlin seine erste Saison bei den Sachsen Revue passieren lassen und findet, dass RB den Pokalsieg verdient hätte. "Wir hatten eine Saison mit extremen Höhen und Tiefen, uns hat lange Zeit die Konstanz gefehlt. Das kann ein Team brechen – es aber auch verbessern", sagte der Portugiese im Interview der "Bild" (Freitag). "Der Anfang war schwierig. Und wir haben dem getrotzt, wir sind daran gewachsen. Wir verdienen es jetzt, weil wir nicht aufgegeben haben und jede Woche Widerstände gebrochen haben", fügte er hinzu.

Silva glaubt, dass RB Geduld und Ruhe sowie das ganze Selbstvertrauen der zurückliegenden Wochen benötigt, um gegen den SC Freiburg erfolgreich zu sein. "Im Finale geht es darum, zu gewinnen, nicht unbedingt darum, gut zu spielen", sagte er. Für ihn persönlich wie für den Club wäre es der erste Titel. "Ich kann mir das jetzt noch gar nicht richtig vorstellen, das werde ich erst sehen, wenn wir es schaffen. Der erste Titel ist immer etwas Besonderes, da bin ich mir sicher. Wir sind so nah dran, schon das fühlt sich super an."

Angesichts des nun bereits 52. Pflichtspiels von RB in dieser Saison mahnte Silva vor einer Überforderung der Spieler. "Es gibt viele Interessen im Fußball. Aber es sieht so aus, als ob wir immer mehr und mehr Spiele haben. Mein Gefühl ist, dass da manchmal weniger an die Spieler gedacht wird", sagte der 26-Jährige.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Redaktionsausschuss des RBB fordert Offenlegung von Boni und Prämien
ARDRB LeipzigSC Freiburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website