• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Hunde-Boom in der Hauptstadt: Berlin hat immer mehr tierische Einwohner


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild fĂŒr einen TextIsrael schießt drei Hisbollah-Drohnen abSymbolbild fĂŒr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextRegierung rĂ€t zu NotstromaggregatenSymbolbild fĂŒr einen TextBundesligist schlĂ€gt auf Transfermarkt zuSymbolbild fĂŒr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild fĂŒr einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffen

Berlin hat immer mehr tierische Einwohner

Von dpa, ASS

25.05.2022Lesedauer: 2 Min.
SpaziergÀnger stehen mit ihren Hunden am Grunewaldsee (Archivbild): Erneut wurden in Berlin mehr Hunde erfasst.
SpaziergÀnger stehen mit ihren Hunden am Grunewaldsee (Archivbild): Erneut wurden in Berlin mehr Hunde erfasst. (Quelle: Paul Zinken/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Zahl der Hunde ist in der Hauptstadt stark angestiegen. Die Summe der Rekordeinnahmen durch die Hundesteuer: ĂŒber 13 Millionen Euro. Allerdings gibt es auch eine Kehrseite der Medaille.

In der Hauptstadt sind immer mehr Hunde unterwegs: Aktuell sind rund 126.300 Vierbeiner und rund 118.000 Halter erfasst und damit erneut mehr als in den Vorjahren, teilte die Berliner Finanzverwaltung der Deutschen Presse-Agentur mit. Vor der Pandemie – Ende 2019 –lag die Zahl der Hunde noch bei rund 111.000 und die Zahl der Halter bei rund 105.000.

Auch die Steuereinnahmen stiegen an. 2021 wurden rund 13,6 Millionen Euro fĂŒr fast 124.000 Hunde eingenommen. 2019 waren es noch rund zwölf Millionen Euro. FĂŒr den ersten Hund mĂŒssen Halter 120 Euro pro Jahr zahlen – unabhĂ€ngig von der jeweiligen Rasse. FĂŒr jeden weiteren Hund sind laut Verwaltung 180 Euro pro Jahr zu zahlen. Ein Teil der Hunde ist von der Steuer befreit.

Berlin: Illegaler Tierhandel boomt durch Welpen-Nachfrage

Der Hundeboom hat allerdings auch Schattenseiten: "Im Berliner Tierheim wurden in der Corona-Pandemie mehr als doppelt so viele Welpen abgegeben wie sonst", sagte Sprecherin Annette Rost. Oft stammten die Tiere aus illegalem Welpenhandel und seien krank. "Die Nachfrage nach Hunden ist in der Pandemie so stark gestiegen, dass sie aus seriösen Quellen nicht mehr zu bedienen war", so Rost.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der Überschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Mit Plakaten in der ganzen Stadt hatte sich der Berliner Tierschutzverein im Sommer 2021 an einer bundesweiten Kampagne gegen illegalen Welpenhandel beteiligt.

Vereinzelt seien auch Hunde abgegeben worden, bei denen die Besitzer sich in der Entwicklung der Tiere verschĂ€tzt hĂ€tten. "Viele stellen sich bei kleinen, sĂŒĂŸen Welpen nicht vor, dass daraus einmal stattliche Hunde werden, die psychisch und physisch ausgelastet werden wollen", sagte die Sprecherin. Eine dieser Rassen sei zum Beispiel der Belgische SchĂ€ferhund. "Diese Hunde brauchen eine hohe Auslastung", betonte Rost. Die Zahl der abgegebenen grĂ¶ĂŸeren Hunde habe sich aber in einem ertrĂ€glichen Maße gehalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Antje Hildebrandt
Deutsche Presse-Agentur

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website