Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld: Dramatische Szenen bei Wohnungsbrand – zwei Verletzte, Hund tot

Zwei Schwerverletzte  

Dramatische Szenen bei Wohnungsbrand in Bielefeld

07.08.2020, 10:23 Uhr | dpa

Bielefeld: Dramatische Szenen bei Wohnungsbrand – zwei Verletzte, Hund tot. Ein Feuerwehrfahrzeug ist mit Blaulicht im Einsatz: In Bielefeld hat womöglich ein Elektrogrill einen Brand verursacht. (Quelle: dpa/Kusch)

Ein Feuerwehrfahrzeug ist mit Blaulicht im Einsatz: In Bielefeld hat womöglich ein Elektrogrill einen Brand verursacht. (Quelle: Kusch/dpa)

Bei einem Wohnungsbrand in Bielefeld sind zwei Personen schwer verletzt worden. Für einen Hund der Bewohner kam jede Rettung zu spät – er ist in den Flammen gestorben.

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr in Bielefeld. Dort hat es ein Feuer in einer Wohnung mit zwei Schwerverletzten gegeben. Der Brand in einem Einfamilienhaus im Bielefelder Süden war in der Nacht zu Freitag gemeldet worden, wie die Polizei mitteilte.

Das "Westfalen-Blatt" berichtet von dramatischen Szenen: So soll eine Bewohnerin des Hauses in Panik aus dem Fenster gesprungen sein. Der Mann habe noch versucht – auch als das Haus bereits stark verraucht und überall Feuer war – in das Haus zurückzukehren. Ersthelfer konnten das offenbar verhindern.

Der Hund der beiden Bewohner starb bei dem Brand. Wie das "Westfalen-Blatt" berichtet, starben auch die Kanarienvögel der Bewohner. Vermutlich hat ein Elektrogrill das Feuer ausgelöst, sagte eine Sprecherin. Details zur Brandursache werden noch überprüft.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal