Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld: 40-Jähriger bei Bauarbeiten von Mauer erschlagen

Von Mauer erschlagen  

40-Jähriger bei Bauarbeiten gestorben

22.11.2020, 16:31 Uhr | dpa

Bielefeld: 40-Jähriger bei Bauarbeiten von Mauer erschlagen. Blauchlicht auf einem Polizeiauto (Symbolbild): In Bielefeld ist ein Mann von einer Mauer erschlagen worden. (Quelle: dpa/Carsten Rehder)

Blauchlicht auf einem Polizeiauto (Symbolbild): In Bielefeld ist ein Mann von einer Mauer erschlagen worden. (Quelle: Carsten Rehder/dpa)

Schlimmer Unfall in Bielefeld: Ein Mann ist von einer Mauer begraben worden und gestorben.

Bei Erdbauarbeiten an einem Mehrfamilienhaus in Bielefeld ist ein 40 Jahre alter Mann von einer umstürzenden Mauer getötet worden. Ein Notarzt reanimierte den Mann zunächst vor Ort, wie die Polizei Bielefeld am Sonntag sagte. Im Krankenhaus erlag er aber seinen Verletzungen. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Der Bielefelder war demnach am Samstagnachmittag in einem anderthalb Meter tiefen Graben beschäftigt, als eine etwa vier Quadratmeter große gemauerte Wand in den Graben stürzte und den Mann unter sich begrub. Warum die Mauer einstürzte, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal