Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Gütersloh/Bielefeld: Anklage gegen Arzt nach mutmaßlichen Vergewaltigungen

Mutmaßliche Vergewaltigungen  

Ehemaliger Arzt des Gütersloher Krankenhauses angeklagt

16.04.2021, 07:33 Uhr | dpa

Gütersloh/Bielefeld: Anklage gegen Arzt nach mutmaßlichen Vergewaltigungen. Eine Justitia-Statue (Symbolbild): Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat Anklage gegen einen Arzt erhoben. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Eine Justitia-Statue (Symbolbild): Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat Anklage gegen einen Arzt erhoben. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Einem ehemaligen Arzt des Gütersloher Krankenhauses werden unter anderem Vergewaltigungen vorgeworfen. Der Mann bestreitet die Taten.

Vier Monate nach der Festnahme eines Arztes aus Oelde hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld Anklage gegen den Mediziner erhoben. Dem 43-Jährigen werfen die Ermittlungen nach Angaben eines Sprechers zwei Fälle von besonders schwerer Vergewaltigung von Patientinnen, zwei sexuelle Übergriffe, Beleidigungen, den Besitz von Kinderpornografie und Drogendelikte vor.

Der Mann ist nach früheren Angaben der Polizei Arzt in einem Gütersloher Krankenhaus. Über die Zulassung der Anklage muss das Landgericht Bielefeld entscheiden. Bislang habe der 43-Jährige einige Taten bestritten, zu anderen Vorwürfen habe er sich nicht geäußert, so der Sprecher.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal