Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld: Polizei nimmt Graffiti-Sprayer am Bielefelder Bahnhof fest

In der Nacht  

Polizei nimmt Graffiti-Sprayer am Bielefelder Bahnhof fest

10.05.2021, 16:41 Uhr | t-online

Bielefeld: Polizei nimmt Graffiti-Sprayer am Bielefelder Bahnhof fest. Ein Polizist fotografiert einen mit Graffiti beschmierten Zug (Symbolbild): In Bielefeld ist ein Sprayer festgenommen worden. (Quelle: Bundespolizei Sankt Augustin)

Ein Polizist fotografiert einen mit Graffiti beschmierten Zug (Symbolbild): In Bielefeld ist ein Sprayer festgenommen worden. (Quelle: Bundespolizei Sankt Augustin)

Ein Mann hat in Bielefeld gegen die Ausgangssperren verstoßen. Doch das war nicht sein einziges Vergehen: Der Graffiti-Sprayer soll für mehrere Sachbeschädigungen verantwortlich sein.

In der Nacht auf Sonntag hat die Polizei am Hauptbahnhof in Bielefeld einen Graffiti-Sprayer festgenommen. Gegen 1 Uhr nachts hielt er sich trotz Ausgangssperre im Bahnhofsgebäude auf. Er gab an, einem Freund bei Renovierungsarbeiten unterstützt und sich zu spät auf den Heimweg gemacht zu haben. In seiner Tasche fanden die Beamten mehrere Dosen Sprühlack.

Der 34-Jährige erhielt eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Ausgangssperre und wurde entlassen. Kurz darauf entdeckte die Polizei allerdings mehrere Graffiti an einem Zug, die farblich zu den Spraydosen des Mannes passten. Der polizeibekannte Mann wurde noch am Bahnsteig festgenommen. Die Lackdosen und sein Handy wurden beschlagnahmt. Die Polizei vermutet, dass er für mehrere Graffiti-Taten rund um Bielefeld verantwortlich ist.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal