• Home
  • Regional
  • Bielefeld
  • Corona-Fall bei Party in Herford: 1.200 Feiernde sollen zu Corona-Test


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrau in Ausländeramt niedergestochenSymbolbild für einen TextVattenfall erhöht Strompreise starkSymbolbild für einen TextRyanair: Ende der Billigflieger-ÄraSymbolbild für einen TextZverev kündigt Comeback anSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextMareile Höppner: Zukunftsplan steht festSymbolbild für einen TextBundesliga-Verteidiger wechselt den KlubSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für ein VideoFeuerteufel setzt 150 Hektar in BrandSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1 stellt Schrowange-Show einSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

1.200 Disco-Gäste in Herford sollen zum Corona-Test

Von dpa
Aktualisiert am 27.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Abstrich für den Corona-Test (Symbolfoto): In Herford sollen sich 1.200 Menschen testen lassen.
Abstrich für den Corona-Test (Symbolfoto): In Herford sollen sich 1.200 Menschen testen lassen. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schreck in der Woche nach der Party: Unter den 1.200 Besuchern einer Disco war auch eine an Covid-19 erkrankte Person. Für die Partygäste hat das Konsequenzen.

Nach einem Corona-Fall in einer Disco in Herford hat der Kreis an alle 1.200 Besucher einer Party appelliert, sich auf das Virus testen zu lassen. Es gehe um die Veranstaltung in der Diskothek "X" am vergangenen Freitag, an der auch eine mittlerweile an Covid-19 erkrankte Person von 23.30 Uhr bis in den nächsten Morgen teilgenommen habe.

Um ein Ausbreiten des Infektionsgeschehens zu vermeiden, sollten alle Gäste sich möglichst schnell testen lassen, betonte der Kreis am Montag. Zuvor hatte der WDR berichtet.

Nur enge Kontaktpersonen in Quarantäne

Nicht alle 1.200 Besucherinnen und Besucher sollten unter Quarantäne gestellt werden, sondern nur die engen Kontaktpersonen der Erkrankten. Die Party sei zulässig gewesen, stellte der Kreis klar.

Im Land und in Herford galt den Angaben zufolge am Tag der Veranstaltung die Inzidenzstufe 0. Auch alle Voraussetzungen für eine Genehmigung einer derart großen Party hatten vorgelegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BielefeldCOVID-19CoronavirusHerford

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website