Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Heiße Herdplatte sorgt für Verpuffung in Haus

Schreck für Anwohner  

Heiße Herdplatte sorgt für Explosion in Bonn

09.01.2020, 17:22 Uhr | t-online

Bonn: Heiße Herdplatte sorgt für Verpuffung in Haus. Die Feuerwehr im Einsatz: In Bonn hat es eine Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus gegeben. (Quelle: imago images)

Die Feuerwehr im Einsatz: In Bonn hat es eine Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus gegeben. (Quelle: imago images)

Anwohner haben eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Bonn gehört. Offenbar schaltete ein Mann den Herd nicht aus, als er seine Wohnung verließ.

Eine angelassene Herdplatte soll für eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Bonn am späten Mittwochabend gesorgt haben. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. 

Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler davon aus, dass der Mieter der Wohnung in der Sudetenstraße im Stadtteil Tannenbusch vergessen hatte, den Herd auszuschalten, bevor er ging, berichtet der WDR. Durch den Druck kam es zu einer Verpuffung, Fenster und Fassadenteile wurden dadurch auf die Straße geschleudert. Der Brand kam offenbar eigenständig zum Erliegen, meldet der "General-Anzeiger".

Die Mieter der betroffenen Wohnung waren zum Zeitpunkt der Explosion nicht Zuhause. Zwei Anwohner, die auf der Straße standen, klagten über gereizte Atemwege. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. 

Die Wohnung ist schwer beschädigt worden und kann noch nicht wieder betreten werden. Das Mehrfamilienhaus sei zwar nicht einsturzgefährdet, dennoch könnten sich Fassadenteile lösen, berichtet die Zeitung. Die Polizei ermittelt weiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal