Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Ob muss in Stichwahl gegen Grünen-Kandidatin

Stichwahl gegen Grünen-Kandidatin  

Bonner OB erreicht keine absolute Mehrheit

14.09.2020, 10:33 Uhr | dpa

Bonn: Ob muss in Stichwahl gegen Grünen-Kandidatin. Ashok-Alexander Sridharan bei der Nachhaltigkeitskonferenz: Der Bonner OB muss sich einer Stichwahl stellen. (Quelle: imago images/Future Image)

Ashok-Alexander Sridharan bei der Nachhaltigkeitskonferenz: Der Bonner OB muss sich einer Stichwahl stellen. (Quelle: Future Image/imago images)

Nach den Kommunalwahlen in Bonn geht es für den Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan und seine Herausfordererin Katja Dörner von den Grünen in eine Stichwahl. 

Bonns Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan von der CDU muss sich einer Stichwahl stellen. Bei der OB-Wahl am Sonntag erhielt er zwar mit 34,46 Prozent der Stimmen den meisten Zuspruch, wie die Stadt mitteilte. Für die nötige absolute Mehrheit reichte es aber nicht. Mit 27,59 Prozent der Stimmen landete die Grünen-Kandidatin Katja Dörner auf dem zweiten Platz. Die Bonner müssen sich nun in einem zweiten Wahlgang am 27. September zwischen ihr und Sridharan entscheiden.

Sridharan ist seit 2015 im Amt. Damals brach er für die CDU das mehr als 20 Jahre währende Abo der SPD auf den Bonner OB-Sessel. Zudem wurde erstmals ein CDU-Politiker mit Migrationshintergrund Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt. Dörner ist Bundestagsabgeordnete.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal