Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Flughafen Köln/Bonn: Zoll entdeckt Rekordmengen Ecstasy und Cannabis

Am Flughafen Köln/Bonn  

Zoll entdeckt Rekordmengen Ecstasy und Cannabis

15.06.2021, 11:49 Uhr | dpa

Flughafen Köln/Bonn: Zoll entdeckt Rekordmengen Ecstasy und Cannabis. Sichergestellte Drogen in Snacktüten: Sowohl Cannabissamen als auch Ecstasy sind in einer Rekordmenge gefunden worden. (Quelle: Hauptzollamt Köln)

Sichergestellte Drogen in Snacktüten: Sowohl Cannabissamen als auch Ecstasy sind in einer Rekordmenge gefunden worden. (Quelle: Hauptzollamt Köln)

Am Flughafen Köln/Bonn hat der Zoll einen Rekord-Drogenfund gemacht: Zehntausende Ecstasy-Tabletten und Cannabissamen waren in besonderer Art und Weise getarnt verschickt worden.

Der Zoll hat am Flughafen Köln/Bonn 173.000 Ecstasy-Tabletten mit einem Straßenverkaufswert von 1,3 Millionen Euro sichergestellt. "Mehr Ecstasy-Tabletten wurden in einer Nacht an einem deutschen Flughafen noch nie gefunden", sagte ein Sprecher des Hauptzollamts Köln am Dienstag. In fünf Paketsendungen seien die Drogen als Snacks aus Nüssen und als Gebäck getarnt gewesen.

Auch 147.600 Cannabissamen wurden von den Zöllnern sichergestellt. "Noch nie hat der deutsche Zoll Paketsendungen mit geschmuggelten Cannabissamen in dieser Größenordnung gefunden", sagte der Sprecher. Mit den Samen könnte man 21 Fußballfelder bepflanzen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: