Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Polizei sucht Zeugen und Verdächtigen nach Sexualdelikt

Nach Sexualdelikt  

Polizei sucht weiter Tatverdächtigen mit Phantombild

05.07.2021, 11:51 Uhr | t-online, loe

Bonn: Polizei sucht Zeugen und Verdächtigen nach Sexualdelikt. Einsatzwagen der Polizei bei einem Einsatz in Bonn (Symbolbild): Bei einer Fahndung in der Umgebung der Attacke konnte der Täter nicht gefunden werden – die Bonner Polizei bittet jetzt um Hinweise. (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Einsatzwagen der Polizei bei einem Einsatz in Bonn (Symbolbild): Bei einer Fahndung in der Umgebung der Attacke konnte der Täter nicht gefunden werden – die Bonner Polizei bittet jetzt um Hinweise. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

Nach einer Attacke auf eine junge Frau in Bornheim-Waldorf fahndet die Bonner Polizei weiter nach dem unbekannten Tatverdächtigen – und einem wichtigen Zeugen. Jetzt gab sie ein Phantombild frei.

Fahndung aufgrund eines Sexualdeliktes: Ein flüchtiger Mann steht im Verdacht, in der Nacht zu Samstag in Bornheim-Waldorf eine Frau attackiert zu haben. Dabei wären vor allem die Hinweise eines Zeugen wichtig. Jetzt veröffentlichte die Polizei ein Phantombild, da der Täter noch immer nicht gefasst werden konnte.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am Samstag gegen 01.15 Uhr: Eine junge Frau sei demnach im Bereich Hostertstraße/Hühnermarkt plötzlich von einem Mann zu Boden gebracht und angegangen worden. Durch die lauten Gegenwehrmaßnahmen der Geschädigten zog sie die Aufmerksamkeit einer Anwohnerin auf sich, die die Polizei verständigte und sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um die junge Frau kümmerte.


Zeuge verfolgte den Täter und war dann verschwunden

Die Anwohnerin berichtete außerdem von einem weiteren Zeugen, der den Tatverdächtigen erst angesprochen und ihn dann bei seiner Flucht über die Hostertstraße in Richtung Büttgasse verfolgt habe. Keiner der beiden konnte jedoch bei der unmittelbar eingeleiteten Fahndung in der Umgebung gefunden werden.

Das Kriminalkommissariat 12 der Bonner Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung und bittet um Hinweise auf weitere Zeugen und die Identität des Tatverdächtigen. Demnach werde der Mann auf Basis von Zeugenangaben bislang als etwa Mitte 20 und 1,70 m groß beschrieben. Zudem soll er "eine dunkle Hautfarbe haben, war mit einem schwarzen T-Shirt und einer kurzen Hose bekleidet und sprach Englisch".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: