• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Bremen: Schlafendes Kind löst Suchaktion der Polizei aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRegierung rät zu NotstromaggregatenSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextEishockey-Torwart in Russland verhaftetSymbolbild für einen TextSchweinepest erreicht NiedersachsenSymbolbild für einen TextHanni Hüsch verlässt die ARDSymbolbild für einen TextSenioren in Wohnung brutal überfallenSymbolbild für einen TextIgelrettung fordert vier VerletzteSymbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextAustralierin missbrauchte 14-JährigenSymbolbild für einen TextEinlass-Chaos bei Festival: "Enttäuschend"Symbolbild für einen Watson TeaserPocher stichelt fies nach Promi-TrennungSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Schlafendes Kind löst Suchaktion in Bremen aus

Von t-online, ads

Aktualisiert am 23.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizeiwagen in Bremen (Symbolbild): Die Mitarbeitenden meldeten den Jungen als vermisst.
Ein Polizeiwagen in Bremen (Symbolbild): Die Mitarbeitenden meldeten den Jungen als vermisst. (Quelle: stock&people/Imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Suchaktion in Bremen: Weil ein kleines Kind aus einer Kita verschwunden war, durchkämmte die Polizei den ganzen Stadtteil – bis sich der Fall auf wundersame Weise von selbst klärte.

Ein Vierjähriger hat in Gröpelingen eine Suchaktion der Polizei Bremen ausgelöst. Das Kindergartenkind war plötzlich aus seiner Einrichtung im Bremer Westen verschwunden, wie die Behörde schildert. Weil die Erzieherinnen und Erzieher den Jungen nicht finden konnten, riefen sie die Polizei.

Die organisierte sofort eine umfangreiche Suche nach dem Kleinkind: Neben dem Gelände der Kita seien auch das Zuhause des Vierjährigen sowie der gesamte Stadtteil abgesucht worden – erfolglos. Die Eltern wurden informiert.

Bis der kleine Junge doch wieder auftauchte: Beamte fanden ihn in einer versteckten Nische auf dem Kita-Gelände. Dort war der Vierjährige offenbar eingeschlafen. "Das Kind konnte wohlbehalten seinen ebenfalls schon informierten Eltern übergeben werden", so die Polizei Bremen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Freund lockt Frau in Wald – sticht auf sie ein
Polizei

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website