• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Bremen: Leiche bei Kraftwerk gefunden – Polizeieinsatz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMasern-Impfung bleibt für Kinder PflichtSymbolbild für ein VideoKaltfront bringt kräftige GewitterSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextSeehund verirrt sich auf BauernhofSymbolbild für einen TextPolizei verwarnt Cristiano RonaldoSymbolbild für einen TextWegen Dürre? Frachter rammt BrückeSymbolbild für einen TextNächstes DSDS-ComebackSymbolbild für einen TextBahn spottet über Michael WendlerSymbolbild für einen TextTodescrash mit Test-BMW – neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star heizt Liebesgerüchte anSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Leiche bei Kraftwerk in Bremen gefunden – Toter war Mitarbeiter

Von dpa, ads

Aktualisiert am 28.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeikräfte nahe des Fundorts: Ein Reporter vor Ort berichtet von einer weiträumigen Sperrung.
Polizeikräfte nahe dem Fundort: Ein Reporter vor Ort berichtet von einer weiträumigen Sperrung. (Quelle: Christian Butt)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf dem Gelände eines Kraftwerks in Bremen-Hastedt ist eine Leiche gefunden worden. Die Polizei hatte danach eine Suchaktion gestartet.

In der Nacht zu Dienstag ist ein 62-jähriger Mann auf einem Werksgelände eines Kraftwerks in Bremen-Hastedt entdeckt worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Es habe einen polizeilichen Einsatz gegeben.

Die Einsatzkräfte hatten den Mann gegen kurz nach 23 Uhr mit einer Wunde am Kopf in seinem Pförtnerbüro gefunden. Rettungskräfte hatten demnach noch versucht, den Mann zu reanimieren – jedoch vergeblich.

"Das Gelände wurde zunächst weiträumig abgesperrt und nach möglichen Tätern, Spuren und weiteren Verletzten abgesucht", so die Polizei Bremen. Nach Angaben eines Reporters vor Ort hatte ein Hubschrauber die Straßen ausgeleuchtet und zahlreiche Streifenwagen seien auf der Suche nach einer verdächtigen Person gewesen.

Bremen: Großeinsatz wegen kritischer Infrastruktur ausgelöst

Der Mann sei Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens des Kraftwerks gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. "Es gibt bislang keine konkreten Hinweise auf ein Fremdverschulden", sagte ein Polizeisprecher t-online am Morgen.

Aktuell werde davon ausgegangen, dass der Mann aufgrund einer Krankheit tödlich gestürzt sein könnte, so die Polizei in einer Mitteilung. Die genaue Todesursache solle am Dienstag mit Hilfe einer Obduktion herausgefunden werden.

Nach dem Fund der Leiche in der Nacht hatte es einen großen Polizeieinsatz gegeben, weil zunächst ein Verbrechen nicht ausgeschlossen werden konnte. Zudem gehört das Kraftwerk zur sogenannten kritischen Infrastruktur.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Unerträglich": Entschädigung für Gewaltopfer in der Kritik
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website