Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Steffen Henssler: Genehmigung für Sushi-Restaurant von Starkoch auf der Kippe


Das schaut Bremen auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Genehmigung für Restaurant von Starkoch Steffen Henssler auf der Kippe

Von t-online, stk

Aktualisiert am 06.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Starkoch Steffen Henssler bei einer Aufzeichnung in Köln (Symbolfoto): Ob sein neues Restaurant in Bremen eröffnen kann, steht noch nicht fest.
Starkoch Steffen Henssler bei einer Aufzeichnung in Köln (Symbolfoto): Ob das Restaurant nach seinem Vorbild eröffnen kann, steht noch nicht fest. (Quelle: Jens Krick/IMAGO)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eingeladen ist er schon mal, der Starkoch Steffen Henssler. Doch ob das Restaurant, das er eröffnen soll, überhaupt eröffnen darf, ist derzeit völlig offen.

Der Innenbereich ist schon entkernt, die neue Fensterfront bereits gesetzt. Und auch die zukünftige Terrasse nimmt bereits Gestalt an. Die Arbeiten am neuen Sushi-Restaurant "Happi by Henssler" in Bremen-Borgfeld nach Vorbild des Promikochs Steffen Henssler liefen nach Plan – zumindest dachten das die Verantwortlichen.

Doch dann hieß es von der Behörde: Baustopp. Die Arbeiten ruhen. Und zwar so lange, bis eine entsprechende Baugenehmigung vorliegt, berichtet der "Weser Kurier". Der verantwortliche Bauherr Theo Bührmann (Bührmann Gruppe), der in Kooperation mit dem Promikoch Henssler auch das Restaurant "Ahoi" am Bremer Osterdeich verwirklicht hat, sieht den verhängten Baustopp als unrechtmäßig an. Er habe nichts falsch gemacht, sagte er dem Bericht zufolge.

Dennoch: Zurzeit stehen die Arbeiten still. Und daran wird sich zunächst auch nichts ändern: Seit August prüfe die Behörde, ob eine Baugenehmigung erteilt werde könne. Das soll nach Aussagen eines Sprechers etwa drei Monate in Anspruch nehmen. Aber auch nur dann, wenn alle Anträge ordnungsgemäß und vollständig eingereicht wurden. Ob das bei diesem Vorhaben der Fall ist, wurde nicht klar. Der Sprecher berief sich laut "Weser Kurier" auf Datenschutzgründe und auch das laufende Ordnungswidrigkeitsverfahren, das gegen das Unternehmen geführt werde.

Starkoch Henssler ist für Rezepte und Komponenten zuständig

Das Eckgebäude am Krögersweg war einst ein Wohnhaus. Zwischenzeitlich gab es Pläne, im Objekt eine Spielhalle einzurichten. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch auf Druck von Anwohnern, die sich Sorgen um zu viel Lärm gemacht hatten. So trat die Bührmann Gruppe auf den Plan, kaufte das Haus und fing an, dort Arbeiten vorzunehmen. Eine Genehmigung zur Umnutzung habe da jedoch noch nicht vorgelegen, heißt es.

Vorerst heißt es für das Restaurant: abwarten. Solange die Behörde kein finales Startsignal gebe, bleibt das "Happi by Henssler" im sanierungstechnischen Standby-Modus. Die Bührmann Gruppe war für eine Anfrage von t-online am Donnerstag nicht zu erreichen.

Sollte das Restaurant doch eröffnen können, werde Henssler nicht selbst in der Küche stehen, jedoch zur Eröffnung da sein, versicherte Bührmann. Das Lokal verwende jedoch die Rezepte des Promikochs, auch für die Zutaten sei Henssler selbst zuständig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • weser-kurier.de: "Baustopp für geplantes Sushi-Restaurant"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Steffen Koller
Steffen Henssler

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website