Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Kurioser Beutezug in Bremen: Dieb klaut 5.500 Pfandflaschen – und 20 Einkaufswagen


Das schaut Bremen auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Dieb klaut 5.500 Pfandflaschen – und 20 Einkaufswagen

Von t-online, stk

Aktualisiert am 25.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Pfandflaschen-Arsenal: Mit "Kaum Platz in der Wohnung" betitelte die Bremer Polizei das Foto, das die Beamten in den Räumen des Diebes machten.
Pfandflaschen-Arsenal: Mit "Kaum Platz in der Wohnung" betitelte die Bremer Polizei das Foto, das die Beamten in den Räumen des Diebes gemacht hatten. (Quelle: Polizei Bremen)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Immer wieder verschwinden bei einem Bremer Supermarkt wie von Geisterhand Tausende PET-Flaschen. Dann installiert der Besitzer eine Kamera – und staunt.

Polizeibeamte aus Bremen haben in der Nacht zu Freitag einen mehr als kuriosen Fall von verschwundenen Pfandflaschen aufklären können. Zuvor waren mehrfach aus dem Sicherheitskäfig eines Supermarktes unzählige PET-Flaschen verschwunden. Auch fehlten dem Inhaber nach und nach insgesamt 20 Einkaufswagen. Aufklärung verschafften Videos einer Überwachungskamera.

Einige Wochen lang, so ein Sprecher der Polizei, bemerkte der 53-jährige Filialleiter, dass fast täglich je drei Säcke mit PET-Flaschen vom Grundstück des Marktes an der Meinert-Löffler-Straße in Vegesack verschwunden waren. "Parallel dazu reduzierte sich auch das Einkaufswagenkontingent um 20", sagte der Sprecher. Lange schaute sich der Leiter das Spiel nicht an und installierte eine Kamera im Außenbereich.

Beamte nehmen "Abfallbeseitigungsspezialisten" fest

Und siehe da, der 53-Jährige wurde fündig: Auf den Aufnahmen sei zu erkennen gewesen, wie ein Mann "mit den Säcken über den Käfig kletterte, die Beute in Einkaufswagen stapelte und davonzog", teilte der Sprecher mit. Mithilfe der Videos und weiterer Hinweise gelang es der Polizei letztlich, den Dieb zu ermitteln.

Die Beamten legten sich in der Nacht zu Freitag auf die Lauer und konnten den "Abfallbeseitigungsspezialisten", wahlweise vom Sprecher auch als "Wiederholungs-Wiederholungs- und Wiederholungsdieb" bezeichnet, vorläufig festnehmen.

Der Mann zeigte sich gegenüber den Beamten geständig und führte sie zu seiner Wohnung. "In den gesamten Räumen befanden sich unzählige Beutel mit PET-Flaschen", hieß es. Insgesamt stellte die Polizei gut 5.500 Pfandflaschen beim Dieb sicher. Bei einem Wert je Flasche von 25 Cent ergab sich so ein Pfandwert von 1.375 Euro. Abschließend hieß es: "Wo der 39-Jährige noch hätte schlafen können, war für die Einsatzkräfte fraglich." Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Bremen vom 25. November 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
PolizeiSupermarkt

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website