Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Unfall auf der A1: Kilometerlanger Stau bei Bremen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMann prügelt mit Hundeleine auf Frau einSymbolbild für einen TextRätselhafter Angriff auf SchülerinSymbolbild für einen TextRetter finden Seniorin tot auf GrundstückSymbolbild für einen TextSprengung – Supermarkt geschlossenSymbolbild für einen TextVerzweifelte Familie vermisst vier WelpenSymbolbild für einen TextWolf läuft durch Ort – Anwohner in SorgeSymbolbild für einen TextMänner nach Familienstreit notoperiertSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor schweren SturmböenSymbolbild für einen TextRentner verwechselt Bremse und GaspedalSymbolbild für einen TextFall Marco W. – Mord wegen 1.000 Euro?

Lkw-Crash: Kilometerlanger Stau auf der A1 bei Bremen

Von t-online, MAS

07.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Stau auf der A1: Nach einem Unfall ging nichts mehr.
Stau auf der A1: Nach einem Unfall ging nichts mehr. (Quelle: CHRISTIAN BUTT)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein schwerer Unfall hat auf der A1 für einen kilometerlangen Stau gesorgt. Ein 48-Jähriger wurde verletzt.

Auf der A1 zwischen Oyten und dem Bremer Kreuz kam es am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr zu einem schweren Unfall.

Wie die Polizei berichtet, stand ein 45 Jahre alter Mann mit seinem Sattelschlepper auf dem rechten Fahrstreifen. Dies habe ein 48-Jähriger zu spät bemerkt und sei mit seinem Lkw auf den Lastwagen des 45-Jährigen aufgefahren.

Ein Lkw-Fahrer war auf den Sattelzug eines anderen gekracht.
Ein Lkw-Fahrer war auf den Sattelzug eines anderen gekracht. (Quelle: Christian Butt)

Der 48-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Der 45-Jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Beide Sattelzüge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Feuerwehren aus Bremen und Oyten sowie die untere Wasserbehörde waren im Einsatz, um ausgelaufene Kühlflüssigkeit auf der A1 zu entfernen. Die Autobahn musste für eine knappe Stunde voll gesperrt werden, es staute sich auf mehreren Kilometern. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 90.000 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Verden/Osterholz vom 7.12.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Unbekannte sprengen Geldautomaten – Supermarkt geschlossen
PolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website