t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Raubüberfall in Bremen: Unbekannte fesseln 78-Jährigen in seiner Wohnung


Symbolbild für einen TextAlpaka-Horror: Darum lohnt sich DiebstahlSymbolbild für einen TextPolizei ermittelt Todesfahrer von der A27Symbolbild für einen TextPolizei gibt Warnschüsse auf 15-Jährigen ab

Räuberbande überfällt 78-Jährigen und schlägt auf ihn ein

Von t-online, stk

Aktualisiert am 04.02.2023Lesedauer: 1 Min.
Einbrecher hebeln ein Fenster auf (Symbolfoto): Die Täter verbanden dem Senior die Augen und fesselten ihn, so die Polizei.
Einbrecher hebeln ein Fenster auf (Symbolfoto): Die Täter verbanden dem Senior die Augen und fesselten ihn, so die Polizei. (Quelle: IMAGO/Cavan Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Brutale Raubtat in Bremen-Nord: Vier Männer dringen in das Haus eines 78-Jährigen ein. Sie verbinden ihm die Augen und fesseln ihn.

Vier bislang unbekannte Männer haben am Freitagabend einen 78 Jahre alten Senior in seiner Wohnung in Bremen-Nord überfallen, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Die Täter sollen den Mann gefesselt und geschlagen haben. Sie flüchteten mit Bargeld und Schmuck.

Die Kriminellen stiegen nach ersten Erkenntnissen der Beamten gegen 21 Uhr über den Balkon in das Haus an der Lesmonastraße ein und überraschten den Rentner im Erdgeschoss. Umgehend hätten die Männer die Augen des 78-Jährigen verbunden, seine Hände gefesselt und auf ihn eingeschlagen. Dann durchwühlten sie das Haus des Mannes.

Täter beobachteten das Haus womöglich bereits am Vormittag

Nach Angaben des Sprechers stahl das Quartett mehrere Wertsachen, darunter Schmuck und Bargeld. Im Anschluss seien die Männer in Richtung Admiral-Brommy-Weg. Der Senior sei später selbst in der Lage gewesen, sich zu befreien und alarmierte die Polizei. Er wurde leicht verletzt.

Gegenüber den Einsatzkräften gab der Rentner an, er schätze die Täter auf 25 bis 30 Jahre. Sie sollen sich untereinander auf Türkisch oder Arabisch unterhalten haben, teilte ein Sprecher mit. Ein Verdächtiger habe bei der Tat grüne Sportschuhe getragen, weitere Hinweise lagen nicht vor.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt in diesem Zusammenhang konkret: "Wer hat am Freitag im Bereich der Lesmonastraße verdächtige Beobachtungen gemacht?" Nach ersten Erkenntnissen könnten die Räuber bereits am späten Vormittag das Grundstück ausgekundschaftet haben, vermutet die Polizei. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Bremen vom 4. Februar 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bremer Krankenhausverbund Geno baut 500 Betten ab
Von Steffen Koller
PolizeiRaubüberfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website