t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBremen

Kreis Oldenburg; Mysteriöse Goldbarren im Briefkasten – wer ist der Spender?


Rätselhafter Goldbarren-Spender geht im Landkreis Oldenburg um

Von t-online, pb

Aktualisiert am 04.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Ein Haufen Goldbarren (Symbolfoto): In Niedersachsen verteilt ein Unbekannter kleine Schätze.Vergrößern des BildesEin Haufen Goldbarren (Symbolfoto): In Niedersachsen verteilt ein Unbekannter kleine Schätze. (Quelle: IMAGO/Frank Hoermann / SVEN SIMON/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Wer ist der großzügige Unbekannte? Im Landkreis Oldenburg verteilt ein "moderner Robin Hood" kleine Schätze.

Ein anonymer Großspender verblüfft Pädagogen im Landkreis Oldenburg – und eine Grundschule aus Hude ist nun um einige tausend Euro reicher. Wie "Weser Kurier" und "dk-online" berichten, darf die Grundschule Hude-Süd den Goldbarren, der plötzlich in den Sommerferien in deren Briefkasten aufgetaucht war, behalten. Das hat der Rat der Gemeinde kürzlich entschieden.

Der rund 100 Gramm schwere und etwa 5.400 Euro wertvolle Barren war an einem Sonntag während der Sommerferien von der Schulleiterin im Briefkasten entdeckt worden. Der Fund mitten in den Ferien ist kein Einzelfall in der Region: Bereits vor einem Jahr wurde in der Huder Peter-Ustinov-Schule ein ähnlicher Goldbarren entdeckt.

"Moderner Robin Hood" von Hude: Verteilt er auch Bargeld?

Auch dort durfte die Schule den Goldbarren schließlich behalten. Auf beiden Barren war ein kleiner Zettel mit dem Wort "Spende" aufgeklebt. Hinweise darauf, wer hinter den Spenden stecken könnte, gibt es den Berichten zufolge nicht. Die Schulleiterin vermutet aber, dass wohl ein "moderner Robin Hood" hinter den Großspenden stecken dürfte. Für die kleine Schule ist der Goldbarren ein wahrer finanzieller Segen.

Die Schulleiterin der Grundschule sagte dem "Weser Kurier": "Das ist so eine große Summe. Das ist fast ein Drittel von dem gesamten Budget, das wir im Jahr vom Haushalt zur Verfügung gestellt bekommen."

Womöglich verteilt der anonyme "Robin Hood" nicht nur Goldbarren in der Region in Niedersachsen. Zuletzt wurden in den Briefkästen zweier Kindertagesstätten in der 16.000-Einwohnerstadt Briefumschläge mit mehreren tausend Euro gefunden.

An der Grundschule Hude-Süd will man nun gemeinsam mit den Schülern entscheiden, wofür der wertvolle Goldbarren eingesetzt werden soll.

Verwendete Quellen
  • weser-kurier.de: Huder Schulleiterin findet Goldbarren in Briefkasten
  • dk-online.de: Goldbarren-Geschenk im Briefkasten von Huder Grundschule
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website