t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBremen

Delmenhorst: Hund an Spielplatz angebunden – Tierheim Bergedorf schockiert


Tierheim ratlos
Hund an Spielplatz zurückgelassen – trauriger Verdacht

Von t-online, stk

Aktualisiert am 05.02.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 149648166Vergrößern des BildesAusgesetzter Hunde (Symbolfoto): Gleich zwei Hunde wurden innerhalb weniger Tage ins Tierheim gebracht. (Quelle: Gottfried Czepluch via www.imago-images.de/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Tierheim ist ratlos und fragt sich, warum die beiden Hunde niemand vermisse. Registriert seien beide, doch bei Anfragen herrsche "Funkstille".

Das Tierheim Bergedorf in Ganderkesee bei Oldenburg benötigt Hilfe aus der Bevölkerung. Innerhalb weniger Tage hat die Einrichtung zwei Hunde aufgenommen. Beide wurden gefunden, von ihren Besitzern fehle jede Spur, teilte das Tierheim in mehreren Einträgen bei Instagram mit. Während man bei einem Hund sicher sei, dass er nicht mehr gewollt sei, könnte die Lage bei dem anderen Vierbeiner durchaus anders aussehen.

Zunächst wurden Angestellte des Tierheims nach Delmenhorst gerufen. Dort wartete eine französische Bulldogge allein am Willy-Brand-Platz. Der Hund, mittlerweile auf den Namen Nyctalus getauft, sei angebunden gewesen, keine Spur von den Haltern. Als das Personal die Daten des Chips ausgelesen hatte und die Besitzer kontaktierte, habe man ihnen gesagt, sie sollen die Daten umgehend löschen. Der Hund sei vor einem Jahr verkauft worden. An wen, das wüssten die angeblich früheren Halter nicht mehr. "Allgemein", so die Einrichtung, "war das Interesse daran, was mit dem Hund passiert ist, nicht groß".

"Begebt euch nicht auf dieselbe Stufe, wie die Täter"

Immer wieder komme es vor, dass Hunde ausgesetzt werden. Doch dass niemand die Tiere kenne, wundert das Tierheim. Die Mitarbeiter appellieren an das Gewissen der Menschen: "Bitte begebt euch nicht auf dieselbe Stufe wie die Täter, indem ihr sie und deren Schandtaten deckt. Bitte seid ehrlich, denn die Tiere können nichts dafür."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ähnlich sei der Fall auch bei einem Deutschen Schäferhund, der in Ganderkesee gefunden wurde. Laut Chipdaten heiße das Tier Emma, doch beim Versuch der Kontaktaufnahme mit den Haltern herrschte "absolute Funkstille", so das Tierheim, das Handy sei einfach abgeschaltet gewesen.

Möglich sei, dass der Hund einem älteren Menschen gehöre und dieser keinen oder nur eingeschränkt Zugang zum Internet habe. Deshalb hofft die Einrichtung auch hier, dass irgendwer das Tier kenne. Bislang jedoch ohne Erfolg. "Emma wartet immer noch auf Abholung."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website