t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBremen

Tierheim Bremen: Emotionaler Abschied von zwei Katzen – "Ihr werdet fehlen"


"Ihr werdet uns fehlen"
Tierheim Bremen nimmt Abschied von zwei Bewohnern

Von t-online, mkr

Aktualisiert am 12.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Katze in TierheimVergrößern des BildesEine Katze sitzt in einem Tierheim in ihrem Käfig (Symbolbild). (Quelle: Henning Kaiser/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das Bremer Tierheim verabschiedet sich emotional von zwei geliebten Katzen. Sie hinterlassen nicht nur leere Plätze, sondern auch bewegte Erinnerungen.

Das Tierheim Bremen trauert um zwei geliebte Bewohner. In den vergangenen zwei Wochen mussten die Mitarbeiter des Tierheims gleich zwei Katzen gehen lassen, wie die Einrichtung auf Instagram verkündete.

Die erste Katze, genannt "Mädchen", war seit 2005 im Tierheim. Sie sei als Fundtier gekommen und habe ihre Aufgabe als Mäusejägerin im Stall gefunden, berichtet das Tierheim. Ab 2007 habe die halbblinde Katze dafür gesorgt, "dass im Stall alles seine Ordnung hatte". Vor zwei Jahren habe sie sich schließlich der "Freigänger-WG" im Seniorenkatzenhaus angeschlossen.

Rentnerin "Mädchen" legte Wert auf geregelten Tagesablauf

"Mädchen" hatte nach Angaben des Tierheims einen geregelten Tagesablauf – "wie es sich für eine Rentnerin gehört". Dazu gehörten ein doppeltes Frühstück, eine Erkundungstour zur Vogelstation, ein Kontrollgang über den Hof und durch den Stall, ein Schläfchen sowie ein Abendessen. Obwohl "Mädchen" bis zuletzt nie richtig zahm geworden sei, habe sie stets die Nähe zu den Menschen gesucht und deren Arbeitstag begleitet.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Nur eine Woche nach "Mädchen" musste das Tierheim auch von der Katze "Frau Rösler" Abschied nehmen. Ihr sei es plötzlich sehr schlecht gegangen – daraufhin sei ein Multiorganversagen festgestellt worden. "Frau Rösler" kam 2018 ins Tierheim, nachdem ihr Besitzer gestorben war. Zusammen mit drei Katern habe sie seitdem in der "Freigänger-WG" der unteren Katzenvermittlungsstation des Tierheims Bremen gelebt.

"Frau Rösler" – Die Katze mit der krächzenden Stimme

"Jeden Morgen empfing sie die Mitarbeiter mit ihrer einzigartigen krächzenden Stimme. Oft lungerte sie vor der kleinen Futterküche herum, um Extra-Leckerlis zu ergattern", erinnert sich die Einrichtung an die Katze.

Tagsüber sei "Frau Rösler" durch das umliegende Parzellengebiet gestreift oder habe die Pipeline der Stadtwerke Bremen (SWB) nebenan kontrolliert. Ein Schläfchen im Auslauf ihrer Katzenstube durfte ebenfalls nicht fehlen. Auch der Besuch bei den Pflegerinnen der Vogelstation gehörte zu ihrem Tagesablauf, da es dort oft Leckereien gegeben habe.

"Frau Rösler" hinterlässt Kuschelkumpel John, "Partner in crime" Sam und ihren besten Freund Lee. Die hinterbliebenen Katzenfreunde und Mitbewohner sowie die Pflegerinnen werden die beiden Katzen vermissen. "Ihr werdet uns fehlen", schreibt das Tierheim Bremen.

Verwendete Quellen
  • instagram.com: Beitrag vom @tierheimbremen vom 10. Juni 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website