t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBremen

Arian aus Bremervörde: Traurige Gewissheit für Eltern? Elm unter Schock


Traurige Gewissheit für Arians Eltern?
Elm unter Schock: Wochenlanges Bangen hat ein Ende

Von t-online, dpa
25.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Kleeblätter mit der Aufschrift "Arian" hängen an einem Zaun in Elm: Sie wurden als Glücksbringer für den vermissten Jungen gebastelt.Vergrößern des BildesKleeblätter mit der Aufschrift "Arian" hängen an einem Zaun in Elm: Sie wurden als Glücksbringer für den vermissten Jungen gebastelt. (Quelle: Sina Schuldt/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Nach dem Fund einer Kinderleiche herrscht Betroffenheit in Elm. Es könnte der seit April vermisste Arian sein. Dessen Eltern werden von der Polizei betreut.

Im beschaulichen Elm bei Bremervörde steht die Zeit steht: Auch das Vogelzwitschern und die Kleeblätter, die Kinder als Glücksbringer für Arian gebastelt haben, können die bedrückte Stimmung nicht vertreiben. Seit Anfang April ist der sechsjährige Junge vermisst. Jetzt könnte es traurige Gewissheit geben.

Ein Landwirt hat am Montag bei Mäharbeiten auf einer Wiese in Estorf eine Kinderleiche entdeckt. Die Ermittler gehen mit "hoher Wahrscheinlichkeit" davon aus, dass es sich um den kleinen Arian handelt. Die endgültige Bestätigung steht noch aus – Rechtsmediziner sollen das tote Kind identifizieren.

Anwohner in Elm sind fassungslos

Im Dorf können die Anwohner nur den Kopf schütteln. "Es ist unglaublich", sagt eine Mutter, die ihre Tochter vom Kindergarten abholt, zu dem Fall. Sie selbst habe ein ganzes Wochenende nach Arian gesucht.

Ein Mann wundert sich lautstark, warum die Leiche nicht früher entdeckt wurde. "Der Junge kann dort doch gar nicht so lange gelegen haben, das wurde alles immer wieder abgesucht", sagt er und stellt sogar die Frage, ob der Körper nicht auf der Wiese abgelegt worden sei. "Man mag sich das gar nicht vorstellen." Die Polizei hat bislang jedoch keine Hinweise auf ein Verbrechen gefunden.

Arians Eltern werden von der Polizei betreut

Und wie geht es Arians Eltern? Die Polizei steht in "intensivem Kontakt" mit ihnen und hat diese über den Fund informiert. "Wir wollen, dass die Eltern das von offizieller Hand erfahren und bestmöglich betreut werden", sagte ein Polizeisprecher. Neben der Polizei stehen auch Notfallseelsorger bereit, um die Eltern in dieser schweren Zeit zu unterstützen.

Bis zur endgültigen Bestätigung der Identität des toten Kindes wird es wohl noch dauern. "Mit einem Ergebnis ist frühestens im Laufe der Woche zu rechnen", heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Mit der Hoffnung auf ein glückliches Ende ist es nun wohl vorbei. Doch eine Frage bleibt: Was ist mit Arian passiert?

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Weitere t-online-Artikel
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website