Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Frau von Kühlerhaube geschleudert: Mann sitzt in U-Haft

Bremen  

Frau von Kühlerhaube geschleudert: Mann sitzt in U-Haft

27.07.2021, 14:05 Uhr | dpa

Frau von Kühlerhaube geschleudert: Mann sitzt in U-Haft. Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Wegen versuchter Tötung einer Frau sitzt ein 38-jähriger Mann in Bremen weiter in Untersuchungshaft. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag. Ein Streit zwischen dem Beschuldigten und einer 28 Jahre alten Frau war am vergangenen Mittwochabend eskaliert. Als der Mann mit dem Auto wegfahren wollte, versuchte die Frau ihn zu stoppen. Sie wurde aber von der Kühlerhaube geschleudert und erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen. Ihr Zustand sei unverändert ernst, sagte der Sprecher. Es werde weiter ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: