• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Gorch Fock geht auf erste Probefahrt – 135 Millionen Euro fĂĽr Sanierung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextArbeitslosigkeit im Juni gestiegenSymbolbild für einen TextGehaltserhöhung für Olaf ScholzSymbolbild für einen TextPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild für einen TextHoeneß teilt gegen Watzke ausSymbolbild für einen TextLieferprobleme bei wichtigen MineralienSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf A2 – lange SperrungSymbolbild für einen TextSamsung feuert 120 deutsche IngenieureSymbolbild für einen Text"Bachelorette": Erster Kuss hat FolgenSymbolbild für einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild für einen TextFBI warnt vor DeepfakesSymbolbild für einen TextUnfall mit neuem Tesla: TotalschadenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star ist erneut schwangerSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

"Gorch Fock" geht nach Sanierung auf erste Probefahrt

Von dpa
Aktualisiert am 01.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Nach sechs Jahren: Gorch Fock sticht nach Sanierung in See. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach jahrelanger Sanierung hat die "Gorch Fock" wieder Wasser unter dem Kiel und ist zu ihrer ersten Probefahrt aufgebrochen. Nach der Nordseetour soll der letzte Feinschliff stattfinden.

Das Marineschulschiff "Gorch Fock" geht gegen Ende seiner fast sechsjährigen Generalüberholung auf eine erste Probefahrt. Der Dreimaster hat am Mittwoch von der Bremer Lürssen-Werft abgelegt. Zwei Tage lang sollen auf der Weser und auf der Nordsee die Maschine und andere technische Systeme getestet werden. Am Donnerstag legt das Schiff in Wilhelmshaven an, wo im Marinearsenal letzte Arbeiten vorgenommen werden.


Foto-Serie: Neuer Skandal um die Gorch Fock

Das Aushängeschild der Deutschen Marine, das Segelschulschiff "Gorch Fock". Der Windjammer kommt einfach nicht mehr aus den Schlagzeilen.
2008 war die damals 18-jährige Soldatin Jenny Böken in der Nacht unter ungeklärten Umständen vor der Insel Norderney von Bord des Segelschulschiffes in die Nordsee gestürzt und ertrunken.
+6

Am 30. September erhält die Marine ihren Großsegler nach der teuren und komplizierten Sanierung zurück. Die Kosten sind von geplant 10 Millionen Euro auf 135 Millionen Euro gestiegen. Die Rückkehr der "Gorch Fock" in ihren Heimathafen Kiel ist für 4. Oktober geplant.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ermittler rekonstruieren Odyssee des kleinen Joe
Gorch FockNordsee

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website