Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Staatsschutz ermittelt: Bundeswehrfahrzeug brennt aus

Bremen  

Staatsschutz ermittelt: Bundeswehrfahrzeug brennt aus

07.12.2021, 10:18 Uhr | dpa

Staatsschutz ermittelt: Bundeswehrfahrzeug brennt aus. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Mehrere Fahrzeuge der Bundeswehr sind in Bremen in der Nacht zum Dienstag durch ein Feuer beschädigt worden. "Eine Zugmaschine brannte komplett aus", teilte die Polizei am Morgen mit. Verletzt wurde dem Bericht zufolge niemand, auf dem Gelände einer Nutzfahrzeugfirma in der Bremer Neustadt ist aber ein hoher Sachschaden entstanden.

Der Staatsschutz der Polizei Bremen hat Ermittlungen zu einer möglichen Brandstiftung aufgenommen und sucht nach Zeugen. Die Lastkraftwagen standen auf einem abgeschlossenen Gelände. Gegen 4 Uhr wurde das Feuer gemeldet und daraufhin schnell gelöscht. Neben der ausgebrannten Zugmaschine wurden mehrere weitere Fahrzeuge direkt durch das Feuer oder die Hitzeeinwirkung beschädigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: