Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Praxismitarbeiterin soll ImpfpÀsse gefÀlscht haben

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 07.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Neue ImpfpÀsse liegen auf einem Tisch (Symbolbild): In der Wohnung wurden ImpfpÀsse und Aufkleber mit Chargennummern entdeckt.
Neue ImpfpÀsse liegen auf einem Tisch (Symbolbild): In der Wohnung wurden ImpfpÀsse und Aufkleber mit Chargennummern entdeckt. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wohnungsdurchsuchung in der NĂ€he von Bremen: Eine Praxismitarbeiterin soll ImpfpĂ€sse gefĂ€lscht haben. In 185 FĂ€llen ermittelt die Polizei Bremen aktuell wegen mutmaßlicher ImpfpassfĂ€lschungen.

Wegen mutmaßlicher ImpfpassfĂ€lschungen hat die Polizei in Bremen die Wohnung einer Mitarbeiterin einer Arztpraxis durchsucht. Die 29-JĂ€hrige habe durch ihre Arbeit Zugriff auf Impfstoffdosen, BlankoimpfpĂ€sse sowie Chargenaufkleber gehabt, teilten die Ermittler am Freitag in der Hansestadt mit.

Sie stehe im Verdacht, damit gefÀlschte ImpfpÀsse hergestellt und verkauft zu haben. Die Razzia wurde demnach durch einen Hinweis ausgelöst, den die Beamten zu der Frau erhielten.

Bremen: Zwei PĂ€sse auf eigenen Namen ausgestellt

Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung wurden laut Polizeiangaben drei bereits gefÀlschte ImpfpÀsse, 14 Blanko-ImpfpÀsse und 74 Aufkleber mit Chargenbezeichnungen beschlagnahmt. Zudem fanden die Beamten und Beamtinnen dort auch drei Stempel, die im Herbst 2021 aus der Arztpraxis gestohlen worden waren, in der die Frau arbeitet.

Sie beschlagnahmten zudem zwei ImpfpĂ€sse, welche die VerdĂ€chtige auf ihren eigenen Namen ausgestellt hatte. Gegen die Frau wird nun unter anderem wegen gewerbsmĂ€ĂŸiger UrkundenfĂ€lschung und Diebstahls ermittelt.

Weitere Artikel

Pflegeheim bei MĂŒnchen
Seniorin stirbt nach Streit um offenes Fenster
Rettungswagen in MĂŒnchen (Symbolbild): Die Frau starb an ihren Verletzungen.

Mehrere Filialen in Bayern
Media Markt setzt 2G-Regel aus – Bußgelder drohen
Media Markt-Filiale (Symbolbild): Mehrere Filialen des ElektrohÀndlers haben die 2G-Regel eigenmÀchtig ausgesetzt.

Absurde Sorgen bei "Corona-Spaziergang"
"Ich habe große Angst vor der Genspritze"
Hessische Polizisten bei einer "Querdenker"-Demo in Frankfurt am Main (Archivbild): In vielen deutschen StĂ€dten protestieren regelmĂ€ĂŸig Impfgegner.


Die Polizei Bremen ermittelt aktuell in 185 FÀllen wegen gefÀlschter Impfausweise. Die Beamten weisen darauf hin, dass sich nicht nur die FÀlscher strafbar machen, sondern ebenso auch die KÀufer der falschen Dokumente. Auch wird davor gewarnt, Impfdokumente in den sozialen Medien zu veröffentlichen. Kriminelle könnten die Chargennummern der PÀsse verwenden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
25-JĂ€hriger aus Bremen erstochen
Polizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website