• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Hagen: Mann überlebt Horror-Crash auf A1


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für ein VideoBeiß-Spinne breitet sich ausSymbolbild für einen TextBayern-Stürmer soll wechselnSymbolbild für einen TextLetzter deutscher Gletscher bald wegSymbolbild für ein VideoPorsche stellt Tesla-Rekord einSymbolbild für einen TextWahlplakat-Blamage für Grünen-PolitikerinSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextTobias D. tot – Freundin trauertSymbolbild für einen TextSupercup: Wirbel um Schiri-EntscheidungSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextSenioren-Streit nimmt absurdes EndeSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum lüftet LiebesgeheimnisSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

29-Jähriger überlebt Horror-Crash auf Autobahn

Von t-online
01.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Unfall auf der A1: Der Fahrer des Transporters verletzte sich schwer.
Unfall auf der A1: Der Fahrer des Transporters verletzte sich schwer. (Quelle: Feuerwehr Gevelsberg)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Nähe von Hagen ist ein Mann bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Bilder zeigen: Es hätte auch deutlich schlimmer enden können.

Auf der A1 bei Hagen hat ein 29-Jähriger am Donnerstag einen Horror-Crash überlebt. Die Bilder des Unfalls zeigen einen weißen Transporter, der sich in einen Lkw verkeilt hat. Die Fahrerkabine ist komplett zerquetscht.

Laut Polizei war der Mann aus Ungarn mit seinem Fahrzeug auf der A1 in Richtung Bremen unterwegs. Zwischen dem Parkplatz Funckenhausen und der Anschlusstelle Hagen-West übersah er offensichtlich den Stau vor ihm. Er fuhr auf den Lkw eines 50-Jährigen auf.

Dabei verletzte er sich schwer. Die Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der 50-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Fahrzeuge mussten von der Feuerwehr entkeilt und anschließend abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von 15.000 Euro. Die Fahrbahn Richtung Bremen wurde komplett gesperrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Ermittlungen sind absurd
Von Thomas Terhorst
FeuerwehrHagenPolizeiUnfallUngarn

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website