Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB im Pokalfinale ohne Hitz: Haaland hofft auf Comeback

Dortmund  

BVB im Pokalfinale ohne Hitz: Haaland hofft auf Comeback

09.05.2021, 16:51 Uhr | dpa

BVB im Pokalfinale ohne Hitz: Haaland hofft auf Comeback. Die verletzten Dortmunder Erling Haaland (l) und Mateu Morey (r)

Die verletzten Dortmunder Stürmer Erling Haaland (l) und Abwehrspieler Mateu Morey (r) nach dem Spiel. Foto: Bernd Thissen/dpa (Quelle: dpa)

Borussia Dortmund muss einem Bericht der "Ruhr Nachrichten" zufolge im DFB-Pokalfinale am Donnerstag (20.45 Uhr) gegen RB Leipzig auf Marwin Hitz verzichten. Wie die Zeitung am Sonntag berichtete, wurde beim Stammtorhüter des Fußball-Bundesligisten bei einer MRT-Untersuchung eine Knieverletzung diagnostiziert. Demnach wäre die Saison für den 33 Jahre alten Schweizer vorzeitig beendet.

Der Verein hat diese Verletzung bisher nicht bestätigt. Hitz war in der zweiten Halbzeit der Bundesliga-Partie gegen Leipzig (3:2) durch seinen Landsmann Roman Bürki ersetzt worden.

Dagegen kann der BVB auf ein Comeback von Erling Haaland hoffen. Laut Trainer Edin Terzic macht der norwegische Torjäger, der aufgrund einer Oberschenkelblessur in den beiden vergangenen Partien gegen Kiel (5:0) und Leipzig gefehlt hatte, gesundheitliche Fortschritte. "Es hat sich eine Menge Flüssigkeit gebildet und diese Flüssigkeit hat immer wieder zu Schmerzen geführt. Wir merken aber, dass die Flüssigkeit immer weniger wird", sagte Terzic. "Wir hoffen, dass er Anfang oder Mitte nächster Woche wieder ins Mannschaftstraining zurückkommen kann und dann eine Option fürs Pokalfinale ist."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal