• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Klopp über Haaland: "Transfer wird neue Maßstäbe setzen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild für einen TextMarburger Bund moniert "Bürokratie-Irrsinn"Symbolbild für einen TextFeuerwehr sucht Person in der SpreeSymbolbild für einen TextMehrere Raketenangriffe auf Kiew gemeldetSymbolbild für einen TextG7: Preisgrenze für russisches ÖlSymbolbild für ein VideoSo luxuriös wohnen die G7-StaatschefsSymbolbild für einen Text400 m Hürden: Athletin knackt WeltrekordSymbolbild für einen TextFrankreich: Regierungschefin bleibtSymbolbild für einen TextRonaldo-Berater heizt Gerüchte anSymbolbild für einen TextSchöneberger klärt TV-Panne aufSymbolbild für einen TextJunge stirbt nach Badeunfall in der ElbeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit Liebes-OutingSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Klopp über Haaland: "Transfer wird neue Maßstäbe setzen"

Von dpa
10.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Trainer Jürgen Klopp
Klopp von FC Liverpool lacht. (Quelle: Jon Super/AP/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich zum bevorstehenden Wechsel von Borussia Dortmunds Superstar Erling Haaland zu Manchester City geäußert. "Wenn Erling Haaland dorthin geht, wird es sie nicht schwächen, definitiv nicht", sagte Klopp mit Blick auf den größten Konkurrenten des FC Liverpool in der englischen Premier League bei Sky Sports News. "Ich denke, es ist genug über diesen Transfer gesprochen worden. Ich weiß, dass da draußen viel über Geld gesprochen wird, aber dieser Transfer wird neue Maßstäbe setzen, lassen Sie es mich so sagen."

Haaland soll den BVB bereits über seinen Wechsel nach Manchester zum Saisonende informiert und den Medizincheck absolviert haben. Nach Informationen des belgischen "Nieuwsblad" habe der 21-Jährige am Montag die Untersuchungen im Erasmus-Krankenhaus in Brüssel gemacht. Eine Quelle dafür gab die Zeitung nicht an. Fußball-Bundesligist Dortmund hatte dem Norweger nach eigener Auskunft erlaubt, den trainingsfreien Tag zu nutzen, um "persönliche Angelegenheiten zu regeln".

Dortmunds Lizenzspielerchef Sebastian Kehl hatte am Sonntag im Sport1-"Doppelpass" angekündigt, dass der Wechsel des Norwegers wohl in dieser Woche über die Bühne gehen könnte. Den Namen Manchester City als aufnehmenden Verein hatte Kehl indes noch nicht genannt. Haaland war Anfang 2020 für 20 Millionen Euro aus Salzburg nach Dortmund gewechselt. Er kann den Revierclub für eine festgelegte Ablösesumme in Höhe von 75 Millionen Euro im Sommer verlassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Festnahme nach Fund von verbrannter Leiche bei Hamm
BVBBrüsselErling HaalandFC LiverpoolJürgen KloppManchester CityPremier League

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website