t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDresden

Dresden: Stolpersteine für Opfer des Nationalsozialismus übersprüht


Unbekannte übersprühen Stolpersteine in Dresden – Staatsschutz ermittelt

Von dpa, nhe

Aktualisiert am 26.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Stolperstein in Dresden (Archivbild): Fünf dieser Steine wurden in Dresden besprüht.Vergrößern des BildesStolperstein in Dresden (Archivbild): Fünf dieser Steine wurden in Dresden besprüht. (Quelle: Sven Ellger/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Stolpersteine erinnern an die Opfer des Nationalsozialismus: Nun sind solche Erinnerungsstücke in Dresden beschmutzt worden.

Unbekannte haben am Samstag in Dresden fünf Stolpersteine mit violettem Sprühlack übersprüht. Zudem wurde der Gehweg mit "SS-Runen" beschmiert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Staatsschutz hat Ermittlungen wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. Festgestellt wurde die Tat am Samstag gegen 8.55 Uhr im Stadtteil Seevorstadt.

Stolpersteine erinnern an die Opfer der nationalsozialistischen Diktatur. Hinter der Idee der Stolpersteine steckt der Kölner Bildhauer Gunter Demnig. Er verlegt die 10 mal 10 Zentimeter großen Steine seit 1992 vor den Häusern von Opfern des Nationalsozialismus. Unter ihnen sind Juden, Menschen mit Behinderung, Sinti und Roma, Homosexuelle und politisch Andersdenkende.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • polizei.sachsen.de: Mitteilung vom 26. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website