t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDüsseldorf

"Hartz und herzlich": RTL2 zeigt erstmals Folgen aus Düsseldorf


Nicht nur Glanz und Glamour
"Hartz und herzlich" zeigt erstmals Geschichten aus Düsseldorfs Problemvierteln

Von t-online, gaa

12.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Klaus stellt seiner Sabine die große Frage: Bald zu sehen bei "Hartz und herzlich".Vergrößern des BildesKlaus stellt seiner Sabine die große Frage: Bald zu sehen bei "Hartz und herzlich". (Quelle: RTLZWEI)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bei "Hartz und herzlich" werden Geschichten von Menschen am Rande des Existenzminimums erzählt – erstmals auch aus dem doch so glamourösen Düsseldorf.

Düsseldorf ist bekannt für exklusive Modehäuser an der "Kö", für die Altstadt und die längste Theke der Welt. Doch Reichtum, Wohlstand und Luxus sind – wie in jeder anderen Stadt auch – nicht überall zu finden: Vor allem der Süden der NRW-Landeshauptstadt gilt als Brennpunkt und hat mit einer hohen Arbeitslosenquote zu kämpfen. Die Kluft zwischen Arm und Reich in Düsseldorf ist hier besonders ausgeprägt.

Die RTL2-Sozialdokumentation "Hartz und herzlich" blickt jetzt erstmals in Düsseldorf hinter die Haustüren der Bewohner – und erzählt Geschichten von Menschen am Rande des Existenzminimums.

Folgen laufen ab dem 23. Januar

In den Stadtteilen Garath, Reisholz und Holthausen begleitet "Hartz und herzlich" in drei Folgen Menschen wie Sabine und Klaus, die dank ihrer Arbeit als Reinigungskräfte zwar vom Jobcenter unabhängig sind, deren Geld aber nur knapp zum Überleben reicht. Für das Paar ist es dennoch selbstverständlich, dass sie anderen in Notlagen helfen und für ihre Freunde immer da sind. So auch für den 40-jährigen Sven, der seit acht Jahren ohne festen Wohnsitz lebt und regelmäßig bei ihnen unterkommen darf.

Auch die 41-jährige Serap wird bei der Doku im Alltag begleitet. Bis vor sieben Jahren konsumierte die Bürgergeld-Empfängerin regelmäßig harte Drogen. Mittlerweile ist sie in einem Substitutionsprogramm. Da das Jobcenter der Meinung ist, dass Serap wegen ihres langjährigen Drogenkonsums nicht mehr arbeitsfähig ist, soll sie statt Bürgergeld nun Grundsicherung bekommen. Bei den damit verbundenen Behördengängen erhält sie Hilfe von Betreuer Oli.

Die neuen Folgen "Hartz und herzlich" aus Düsseldorf sind ab dem 23. Januar immer dienstags ab 21.15 Uhr bei RTL2 zu sehen. Die Geschichten sind "echt, unverfälscht, aber immer wieder auch lustig und vor allem herzlich", so der Sender.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website