Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Kantine im Gesundheitsministerium nach Hygienemängeln geschlossen

Wasser nicht erhitzbar  

Kantine im Gesundheitsministerium geschlossen – Hygienemängel

30.07.2020, 14:56 Uhr | dpa

Düsseldorf: Kantine im Gesundheitsministerium nach Hygienemängeln geschlossen. Essen in einer Kantine (Symbolbild): Die Kantine des NRW-Gesundheitsministeriums in Düsseldorf wurde wegen Hygiene-Mängeln geschlossen. (Quelle: imago images/Döring)

Essen in einer Kantine (Symbolbild): Die Kantine des NRW-Gesundheitsministeriums in Düsseldorf wurde wegen Hygiene-Mängeln geschlossen. (Quelle: Döring/imago images)

In Düsseldorf ist die Kantine des Gesundheitsministeriums wegen Hygienemängeln geschlossen worden. Die Opposition übt scharfe Kritik an Minister Laumann und fordert Aufklärung. 

Ausgerechnet die Kantine im Düsseldorfer Gesundheitsministerium von Karl-Josef Laumann (CDU) ist wegen Hygiene-Defiziten vorübergehend geschlossen worden. Im Küchenbereich habe das Amt für Verbraucherschutz einige Mängel gefunden, bestätigte eine Sprecher des Ministeriums der "Bild". So habe etwa das Wasser nicht auf die notwendige Temperatur von 60 Grad erhitzt werden können.

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann sitzt im Landtag Nordrhein-Westfalen: Wegen der Hygienemängeln in der Kantine steht er in der Kritik. (Quelle: imago images/Sven Simon/Archivbild)Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann sitzt im Landtag Nordrhein-Westfalen: Wegen der Hygienemängeln in der Kantine steht er in der Kritik. (Quelle: Sven Simon/Archivbild/imago images)

Öl ins Feuer für die Opposition: "Das ist mehr als peinlich", kritisierte die Vizevorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Lisa-Kristin Kapteinat. Die Hygiene-Panne sei "wahrlich kein Ruhmesblatt für Gesundheitsminister Laumann".

Der solle nun im Fachausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags erklären, warum er den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter des Landes nicht habe gewährleisten können und was er seit der Schließung unternommen habe, um das zu ändern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal