• Home
  • Regional
  • Düsseldorf
  • Minister: Vallourec soll Beschäftigte unterstützen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextBahnrad-EM: Zwei Deutsche triumphierenSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Minister: Vallourec soll Beschäftigte unterstützen

Von dpa
24.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Vallourec
Blick auf den Eingang der Vallourec GmbH. (Quelle: Roberto Pfeil/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem angekündigten Aus für die Vallourec-Stahlrohrfabriken in Düsseldorf und Mülheim hat die Landesregierung gefordert, dass die betroffenen 2400 Beschäftigten bestmöglich unterstützt werden. Dafür müsse das Unternehmen umgehend Sorge tragen, sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Er begrüße, dass Vallourec Gespräche über einen Interessenausgleich und einen Sozialplan beginnen wolle. "Neue Perspektiven braucht auch die Region, damit wichtige Industriearbeitsplätze erhalten bleiben und neue Wertschöpfung entstehen kann", sagte der FDP-Politiker. Die Landesgesellschaft NRW Global Business werde die Kommunen unterstützen.

Der französische Konzern hatte in der vergangenen Woche die Schließung der traditionsreichen Werke in Düsseldorf und Mülheim zum Jahresende 2023 bekanntgegeben und dies unter anderem mit Verlusten begründet.

Mit der Schließung der beiden letzten deutschen Vallourec-Produktionsstandorte sowie der Zentrale ende ein Stück nordrhein-westfälische Industriegeschichte, sagte Pinkwart. Er bedaure dies sehr. Gleichzeitig nannte das Ministerium die angekündigte Schließung eine "unternehmerische Entscheidung", der unter anderem sieben verlustreiche Jahre zugrundelägen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Zehntausende betroffen: Blindgänger in Düsseldorf entschärft
Deutsche Presse-Agentur

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website