• Home
  • Regional
  • Duisburg
  • Polizei: Mehr als 19 Sch├╝sse vor zwei Wochen in Duisburg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild f├╝r einen TextItalien ruft D├╝rre-Notstand ausSymbolbild f├╝r ein VideoTschetschenen ver├Âffentlichen BotschaftSymbolbild f├╝r einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild f├╝r einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rstin Charl├Ęne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild f├╝r einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser├ťberraschende G├Ąste auf Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Polizei: Mehr als 19 Sch├╝sse vor zwei Wochen in Duisburg

Von dpa
18.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Tatort in Duisburg
Absperrung am Tatort in Duisburg. (Quelle: Roland Weihrauch/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Schie├čerei mit vier Verletzten vor zwei Wochen in Duisburg sind mehr als 19 Sch├╝sse gefallen. Es seien noch weitere Patronenh├╝lsen gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die genaue Anzahl der Sch├╝sse sei aber unklar, weil H├╝lsen von den T├Ątern mitgenommen worden sein k├Ânnten, oder weil Revolver verwendet worden sein k├Ânnten, die keine H├╝lsen auswerfen.

Bei dem Tumult sei auch ein D├Âner-Imbiss angegriffen worden. "Der wurde entglast. Da sind M├Âbel und Steine reingeflogen", sagte der Sprecher. Den Angriff auf den Imbiss werte man als schweren Landfriedensbruch und versuche die Angreifer zu identifizieren.

Die Polizei analysiere noch immer mit gro├čem Aufwand Aufnahmen aus Handys und ├ťberwachungskameras - vor allem um zu ermitteln, wer vor zwei Wochen in Duisburg geschossen hat. "Wir haben eine Datenmenge im Terabyte-Bereich", sagte der Sprecher.

Unterdessen gibt es Hinweise, dass die Hells Angels ihren Duisburger Charter aufgel├Âst haben k├Ânnten: Dieser verschwand von der Liste der Charter auf der Internetpr├Ąsenz der Rockergruppe. Die "Neue Westf├Ąlische" hatte dar├╝ber zuerst berichtet.

"Das haben wir auch zur Kenntnis genommen", sagte der Polizeisprecher. "Mit Wasserstandsmeldungen halten wir uns im Bereich der Organisierten Kriminalit├Ąt aber zur├╝ck." Er verwies auf das j├Ąhrliche Lagebild des Landeskriminalamts zur Rockerkriminalit├Ąt. Schon h├Ąufiger hatten Rockergruppen in der Vergangenheit ihre Ortsgruppen aufgel├Âst - wohl um bef├╝rchteten Ma├čnahmen der Polizei wie einem Vereinsverbot zuvorzukommen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


90 Beteiligte des Tumults auf dem Hamborner Altmarkt in Duisburg waren identifiziert worden. Zun├Ąchst festgenommene 15 M├Ąnner mussten wieder freigelassen werden. Die Ermittler waren auf eine Mauer des Schweigens gesto├čen. Sie f├╝hren die Schie├čerei auf eine Auseinandersetzung der Rockergruppe Hells Angels mit einem t├╝rkisch-arabischen Clan zur├╝ck. Ermittelt wird wegen schweren Landfriedensbruchs und versuchter T├Âtungsdelikte.

Medienberichte, wonach der Rauswurf eines Clan-Angeh├Ârigen aus der Rockergruppe die Gewalteskalation ausgel├Âst haben k├Ânnte, best├Ątigte die Polizei nicht. "Es gibt tats├Ąchlich personelle Schnittmengen, und es ist schwer zu sagen, wer gerade unter welcher Flagge segelt." Die Gemengelage sei verzwickt. So kursierten verschiedene Spekulationen, darunter auch ├╝ber Schutzgelderpressung als m├Âgliche Ursache des Gewaltausbruchs. "Wir haben nat├╝rlich so unsere Annahmen, halten uns mit denen aber zur├╝ck", sagte der Polizeisprecher.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
DuisburgHells AngelsPolizeiRockergruppe

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website