Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Knapp 200 Soldaten in Thüringen im Corona-Einsatz

Erfurt  

Knapp 200 Soldaten in Thüringen im Corona-Einsatz

07.12.2021, 13:28 Uhr | dpa

Knapp 200 Soldaten in Thüringen im Corona-Einsatz. Coronavirus

Eine Frau bereitet im Impfzentrum Spritzen mit dem Impfstoff gegen das Coronavirus vor. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Thüringer Kliniken, Impfstellen und Gesundheitsämtern sind derzeit rund 200 Soldatinnen und Soldaten im Einsatz. Davon helfen aktuell 68 in Krankenhäusern mit, wie ein Sprecher des Landeskommandos der Bundeswehr in Thüringen am Dienstag auf Anfrage mitteilte. Sie arbeiteten nicht an den Patienten, sondern helfen bei der Essensausgabe oder seien anderweitig unterstützend tätig. Einsatzorte seien im Ilm-Kreis, im Saale-Orla-Kreis, im Weimarer Land und in den Landkreisen Hildburghausen und Sömmerda.

Auch in insgesamt zehn Impfstellen seien derzeit 44 Soldaten im Einsatz, hieß es weiter. Die Bundeswehr-Angehörigen impften jedoch nicht selbst, sondern seien auch hier für die administrative Unterstützung vor Ort. Die Kassenärztliche Vereinigung Thüringens (KVT) hatte zuletzt mitgeteilt, dass auch durch die personelle Unterstützung der Bundeswehr die Impfkapazitäten hochgefahren werden können.

In der Kontaktverfolgung bei den zumeist überlasteten Gesundheitsämtern halfen zudem mit Stand Dienstag 84 Soldatinnen und Soldaten mit. Sie seien fast flächendeckend eingesetzt. Ausnahmen seien lediglich der Wartburgkreis und die Stadt Eisenach.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: