• Home
  • Regional
  • Erfurt
  • Symbolischer Baustart: Großes Logistikzentrum für Amazon


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchweden: Schüsse in EinkaufszentrumSymbolbild für ein VideoHier drohen Überschwemmungen2. Liga live: Früher Schock für den HSVSymbolbild für einen TextNeue Hürde für Windräder geplantSymbolbild für einen TextFeuerwehr entdeckt toten KameradenSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextMann erschreckt Kuh – Tier totSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für ein VideoAffe ruft PolizeiSymbolbild für einen TextBus stürzt in Aldi-Filiale – kurioses FotoSymbolbild für einen TextToter vor Pizzeria – PolizeieinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Symbolischer Baustart: Großes Logistikzentrum für Amazon

Von dpa
24.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Amazon
Das Amazon-Logo ist auf der Fassade eines Sortierzentrums zu sehen. (Quelle: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Internethändler Amazon plant nach Gera einen zweiten großen Logistikstandort in Thüringen. Errichtet wird der Neubau dafür in Erfurt vom Projektentwickler Atmira, der am Dienstag in Erfurt den symbolischen Baustart vollzog. "Die Atmira Gruppe investiert in Erfurt in ein Logistikgebäude, das von Amazon langfristig gemietet wird", sagte ein Amazon-Sprecher auf Anfrage. Es handele sich um ein größeres Bauprojekt, welches einige Zeit bis zur Fertigstellung in Anspruch nehmen werde. Zur Zahl der Arbeitsplätze machte der Sprecher keine Angaben.

Amazon unterhält bereits eine Logistikzentrum in Gera - es soll nach früheren Angaben auf bis zu 2000 Arbeitsplätze kommen. Nach eigenen Angaben hat Amazon an dem Ostthüringer Standort etwa 130 Millionen Euro investiert.

In Erfurt besteht seit einigen Jahren bereits ein Verteilzentrum mit etwa 200 Mitarbeitern, vom dem aus die in den Logistikzentren gepackten Päckchen und Pakete zu den Kunden gebracht werden.

Der Neubau in Erfurt erfolgt im Internationalen Logistikzentrum im Norden der Thüringer Landeshauptstadt an der Autobahn A71. Er soll unter anderem eine Solaranlage zur Stromgewinnung erhalten, hieß es.

Die Gewerkschaft Verdi, die Linke im Thüringer Landtag sowie Vertreterinnen der Erfurter Stadtratsfraktion "Mehrwertstadt" kritisierten die Arbeitsbedingungen bei Amazon. Verdi forderte den Internethändler auf, sich tariflich zu binden. "Amazon verweigert seit nunmehr fast zehn Jahren die Tarifbindung an den Einzel- und Versandhandel", erklärte die Gewerkschaft Verdi.

In der Thüringer Landeshauptstadt haben eine Reihe von Internethändlern und Logistikanbietern in den vergangenen Jahren investiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
AmazonGeraGewerkschaftenVereinte Dienstleistungsgewerkschaft

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website