Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalEssen

Essen: Frauentrio attackiert Gehörlosen – Täterin stach mit Kugelschreiber zu


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextNRW: Zoll beschlagnahmt teuren OldtimerSymbolbild für einen TextAktivisten beschmieren RWE-ZentraleSymbolbild für einen TextFrau fährt Mann an – und bietet Geld

Frauenbande attackiert Gehörlosen an Bahnhof

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 08.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Die drei gesuchten Frauen: Diese Bilder aus Überwachungskameras veröffentlichte nun die Polizei.
Die drei gesuchten Frauen: Diese Bilder veröffentlichte nun die Polizei. (Quelle: Polizei)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Drei aggressive Frauen gegen einen gehörlosen 30-Jährigen: Die Polizei bittet nach einem Übergriff am Essener Hauptbahnhof um Hilfe.

Eine trägt Sandalen und Rock, die zweite eine brave Bluse und die dritte ein rotes Shirt mit der Aufschrift "Fuck off": Die Polizei hat Bilder von einem Frauentrio veröffentlicht, das am Essener Hauptbahnhof einen jungen Mann angegriffen haben soll.

Die Attacke fand der Mitteilung der Beamten zufolge bereits im Sommer statt, doch bisher konnten die Ermittler die Täterinnen nicht fassen. Daher bittet die Polizei jetzt die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Polizei Essen: Haupttäterin stach mit Kugelschreiber zu

Laut Polizei gingen die drei Frauen am 6. August, einem Samstag, gegen 16.30 Uhr zunächst auf ihr Opfer zu und schnorrten es um Geld an. Der 30 Jahre alte Mann, ein Gehörloser, kam dieser Aufforderung allerdings nicht nach.

Im nächsten Augenblick wurde die Frauenbande dann handgreiflich. Der Polizei Essen zufolge verletzten die drei den 30-Jährigen. Die Hauptverdächtige soll dem Mann mit einem Kugelschreiber in die Brust und in die rechte Schulter gestochen haben.

Erst als ein 25-jähriger Zeuge einschritt, sei das Trio ohne Beute weggelaufen. Während der Tat seien die Frauen fotografiert und gefilmt worden.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 13 fragt nun: "Wer kennt die abgebildeten Tatverdächtigen und/oder hat Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort?" Hinweise werden von der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 erbeten. Per Mail können sich Hinweisgeber an die poststelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de wenden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • polizei.nrw: Aktualisierte Mitteilung der Polizei Nordrhein-Westfalen vom 7. Dezember 2022
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Essen vom 8. Dezember 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zoll beschlagnahmt Oldtimer im Wert von 64.000 Euro
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website