t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalEssen

Lotto in NRW: Bochumer verpasst Mega-Summe knapp – Jackpot steigt


Jackpot steigt weiter
Mega-Summe knapp verpasst: Bochumer wird Lotto-Millionär

Von t-online, pb

21.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Chancen, Risiken und Gewinne: Das sollten Sie übers Lottospielen wissen. (Quelle: t-online)
Auf WhatsApp teilen

Millionengewinn für einen Lottospieler aus Bochum: Mit sechs Richtigen gewann der Unbekannte eine große Summe. Doch der Jackpot steigt weiter.

Glückstreffer für einen Lottospieler aus dem Ruhrgebiet: Bei der Ziehung am Mittwoch gewann ein Spieler aus dem Raum Bochum rund 1,8 Millionen Euro – damit war er nicht allein: Auch ein Spieler aus dem Rhein-Kreis Neuss tippte sechs Richtige und landete ebenso in der zweiten Gewinnklasse.

Zum ganz großen Coup fehlte ihnen lediglich die Superzahl, die den Jackpot geknackt hätte. Dabei gingen die Gewinner ganz unterschiedlich vor: Der Bochumer spielte mit einem Vier-Wochen-Schein für 48,75 Euro, den er am 3. Juni online erworben hatte. Der Tipper aus dem Rhein-Kreis Neuss setzte auf einen Systemschein für 157 Euro – gültig nur für die Mittwochsziehung.

Da die erste Gewinnklasse nicht geknackt wurde, wächst der Jackpot für die Ziehung am kommenden Samstag auf etwa 19 Millionen Euro an. Die letzte Jackpot-Ausschüttung erfolgte am 25. Mai, als drei Spieler aus Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Hessen erfolgreich waren.

Wie funktioniert die Lotterie eigentlich?

Der Spielablauf bei "6aus49" beginnt mit dem Ausfüllen eines Scheins. Der Spieler wählt sechs Zahlen aus 49 möglichen aus. Bei der Ziehung werden dann sechs Kugeln aus 49 nummerierten Bällen gezogen. Das Ziel ist, möglichst viele übereinstimmende Zahlen zu haben. Für den Jackpot benötigt man zusätzlich zu den sechs richtigen Zahlen die korrekte Superzahl.

Diese entspricht der letzten Ziffer der Spielscheinnummer (0-9) und wird separat aus zehn Zahlen gezogen. Es gibt neun Gewinnklassen, abhängig von der Anzahl der richtig getippten Zahlen und der Superzahl. Um zu gewinnen, müssen mindestens zwei Zahlen plus die Superzahl stimmen.

Was kostet der Lotto-Einsatz?

Ein Lottoschein besteht aus mehreren Spielfeldern, wobei jedes Feld 49 Zahlen zum Ankreuzen enthält. Jedes ausgefüllte Spielfeld wird als ein Tipp bezeichnet und kostet 1,20 Euro. Die Gesamtkosten für die Teilnahme ergeben sich aus der Anzahl der gespielten Tipps, nicht aus der Anzahl der verwendeten Spielscheine. Zusätzlich wird pro Spielschein eine Bearbeitungsgebühr erhoben.

Neben dem klassischen Lotto "6aus49" haben Spieler die Möglichkeit, an verschiedenen Zusatzlotterien teilzunehmen. Für das Spiel 77 fallen zusätzliche Kosten von 2,50 Euro an, während die Teilnahme an der Super 6 mit 1,25 Euro berechnet wird. Wer an der Glücksspirale teilnehmen möchte, zahlt dafür einen Betrag von 5,00 Euro.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website