Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Spaziergänger mit Baseballschläger verprügelt

Bei nächtlichem Ausflug  

Spaziergänger in Essen mit Baseballschläger verprügelt

16.08.2019, 14:29 Uhr | tme, t-online.de

Essen: Spaziergänger mit Baseballschläger verprügelt. Ein Rettungswagen mit Blaulicht: In Essen ist ein Mann von drei Unbekannten verprügelt und schwer verletzt worden. (Quelle: imago images)

Ein Rettungswagen mit Blaulicht: In Essen ist ein Mann von drei Unbekannten verprügelt und schwer verletzt worden. (Quelle: imago images)

Bei einem nächtlichen Spaziergang ist ein Mann in Essen von mehreren Unbekannten verprügelt und mit einem Baseballschläger schwer verletzt worden. Vorausgegangen war offenbar eine bereits seit längerem schwelende Auseinandersetzung um einen aggressiven Hund.

In Essen ist ein 46-Jähriger in der Nacht zu Freitag in der Wickenburgstraße in Frohnhausen von mehreren Männern verprügelt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei Essen am Freitag mitteilte, sollen die Männer mit einem Baseballschläger auf den Essener eingeprügelt und ihm Reizgas ins Gesicht gesprüht haben.

Laut Polizeibericht war der 46-Jährige bei seinen nächtlichen Spaziergängen schon häufiger auf einen Hundebesitzer und dessen Vierbeiner getroffen. Der große Hund des Mannes habe sich dabei jedes Mal "sehr aggressiv gezeigt".

Bei seinem Ausflug am Freitag traf das spätere Opfer erneut auf den Mann mit seinem Hund, der Polizeiangaben zufolge über einen Meter groß sein soll. Aus Sorge vor einem Angriff des Tiers, das laut Polizei ein Kampfhund sein könnte, hielt er offenbar einen Besenstiel abwehrbereit in den Händen. Der unbekannte Hundebesitzer forderte den Spaziergänger tatsächlich auf, still stehen zu bleiben. Dem kam der 46-Jährige allerdings nicht nach und setzte seinen Spaziergang alleine fort, heißt es.

Brutale Attacke

Kurz darauf soll er den Hundebesitzer erneut gesehen haben – diesmal ohne Hund, aber in Begleitung von zwei weiteren Männern. Das Trio verfolgte ihn. Als die Männer den 46-Jährigen erreichten, sollen sie mit einem Baseballschläger auf den Mann eingeprügelt und das Reizgas versprüht haben.


Der 46-Jährige wurde schließlich von Polizisten schwer verletzt aufgefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht jetzt nach dem Hundebesitzer und hofft auf Zeugen, die etwas gesehen haben könnten.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung der Polizei Essen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal