Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

"Wie ein Cowboy": Mann mit Pistole am Gürtel gestoppt

Essen  

"Wie ein Cowboy": Mann mit Pistole am Gürtel gestoppt

27.09.2021, 11:29 Uhr | dpa

"Wie ein Cowboy": Mann mit Pistole am Gürtel gestoppt. Blaulicht

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Wie im wilden Westen: Einen betrunkenen 47-Jährigen mit einer Gaspistole am Gürtel haben Bundespolizisten am Essener Hauptbahnhof gestoppt. Die Beamten entdeckten den Mann mit knapp 2,6 Promille am Bahnhof, berichtete ein Sprecher der Bundespolizei am Montag. Er habe die Waffe "wie ein Cowboy" offen und für alle ersichtlich an seinem Gürtel im Holster getragen. Wie sich dann bei der Kontrolle des Mannes herausstellte, hatte er keinen Berechtigungsnachweis für die Pistole. Gegen den 47-Jährigen wurde nach dem Vorfall am Freitag ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: