Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussische Panzer fahren in MinenfalleSymbolbild für einen TextKind in Brandenburger See ertrunkenSymbolbild für einen TextEx-Basketball-Kapitän Okulaja ist totSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker erwartet besonderen Knast-BesuchSymbolbild für einen TextBericht: Flugzeugabsturz war kein UnfallSymbolbild für einen TextVolksmusikstar spricht über SchlaganfallSymbolbild für ein VideoSchlammlawine reißt Zug aus den Gleisen Symbolbild für einen TextPSG-Star boykottiert Regenbogen-TrikotSymbolbild für einen TextCover mit Kim Kardashian heftig kritisiertSymbolbild für einen TextElf Jahre nach Witz: TV-Star zeigt Reue

Essen lässt gegen Bonn maximal 6700 Zuschauer ins Stadion

Von dpa
07.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Marcus Uhlig
Marcus Uhlig, Vorstandsvorsitzender von Rot-Weiß Essen, spricht im Stadion. (Quelle: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen plant für das kommende Heimspiel gegen den Bonner SC mit höchstens 6700 Zuschauern. Mehr Fans lasse die aktuelle Coronaschutzverordnung für Nordrhein-Westfalen nicht zu, teilte der Verein am Dienstag mit. Das Stadion an der Hafenstraße bietet ansonsten 20.650 Zuschauern Platz. Außerdem gibt es nur Sitzplätze, die Stehplatz-Ränge bleiben im letzten Heimspiel des Jahres geschlossen. Zudem gilt nach Vereinsangaben neben einer durchgängigen Maskenpflicht, auch auf den Sitzplätzen, für Zuschauer ab 16 Jahren die 2G-Regel. Für Schüler unter 16 Jahren reiche der Nachweis eines negatives Tests.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Messerattacke in Essener City – Mann in Lebensgefahr

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website